Knut Jäger – Shop: Bäringer Str. 31 – 38640 Goslar
Phone: +49 (0)5321 43737 – mail: info@paracenter.com – web: www.paracenter.com


 












Unsere Parter:


































































News – 26 / 2013 Wetter, DMP Ballenstedt, MS-Schulung und D-Tour; Windentheorie; Dhv Sicherheit Sackflüge u.a.; Mentormania


Übersicht

·         Wettervorhersage

·         DMP Ballenstedt

·         praktische Motorschirmschulung

·         Motorschirm-Deutschland-Tour

·         nächste Windentheorie 12.07.2013

·         Achtung!
Sackflüge bei Team 5 Blue XS und S und Leinen bleiben an Instrumenten hängen

·         Mentormania geht weiter - 4 Flüge = 1023 km

 

Wettervorhersage
Trotz sehr guter Recherche gelingt es mir nicht immer, die optimale Wettervorhersage zu erstellen. Momentan ist es auch recht schwer. Die Westlage, die bereits am Montag, anstatt ab Mittwoch kam, hat für reichlich Wind und teilweise Regen gesorgt. Die Temperaturen sind arg in den Keller gegangen. Voraussichtlich werden auch die nächsten Tage und die kommen-de Woche noch sehr wechselhaft sein. Von Sommer keine Spur. Heute, an Siebenschläfer, ist es zumindest mal durchwachsen und nicht grottenschlecht. Das macht Mut für die nächsten 7 Wochen.

Bitte immer unbedingt die Hotline wegen freier Plätze und wegen des Wetters anrufen
05322 1415 oder zu den Shop-Öffnungszeiten 05321 43737.

Allgemeine Wetterlage:
Am Freitag bestimmt ein umfangreiches Höhentief mit einem dazugehörigen breiten, sich fast über ganz Europa erstreckenden und mit Kaltluft gefüllten Höhentrog das Wetter über Deutschland. Dabei verstärkt sich über der Nordsee ein Bodentief, dessen Frontensystem
von Nordwest nach Südost Deutschland überquert. Im Süden und Osten Deutschlands gibt es in der ersten Tageshälfte noch leichten Zwischenhocheinfluss. Das Bodentief und der Kern des Höhentiefs verlagern sich im Tagesverlauf langsam südostwärts bis nach Ostdeutschland, wobei das Bodentief sich langsam auffüllt. Bei den Britischen Inseln bildet sich ein Randtief des über Island liegenden Zentraltiefs. Dessen Warmfront erreicht in der Nacht zum Samstag den Westen von Deutschland. Am Samstag zieht das Randtief unter rascher Entwicklung von den Britischen Inseln in Richtung Südosten bis in die Mitte Deutschlands. Dabei holt die Kaltfront die Warmfront schnell ein und das Tief okkludiert bereits ab Mittag über Deutsch-land und beeinflusst dann bis auf den Norden ganz Deutschland. Rückseitig fließt mit einer nordwestlichen Strömung wieder kühle und wolkenreiche Meeresluft ein. Diese gerät ab dem Abend langsam von Nordwesten her unter Zwischenhocheinfluss. Das Höhentief und der
dazugehörige Höhentrog verlagern sich langsam weiter nach Osten .Am Sonntag wandern das Höhentief und der Trog noch etwas weiter nach Südosteuropa. Von Westen her weitet dann ein Hochkeil seinen Einfluss nach Deutschland aus. Im Südosten und an den Alpen halten sich noch die Reste der Front des Tiefs vom Samstag, die sich am Nachmittag auflösen. Im Westen und Nordwesten Deutschlands zieht am Nachmittag eine sehr schwache, kaum wetteraktive Warmfront hinweg, die sich zunehmend auflöst.

Niederschlag / Wind:
Donnerstag soll es ab Mittag regnen, Freitag wohl ebenfalls ab Mittag und etwas intensiver. Samstag soll es ganztägig regnen und Sonntag ist der Trend "trocken". Die Winde wehen zunächst südwestlich und drehen immer mehr über West auf Nordwest. Freitagfrüh noch südwestliche Winde, im Osten und Südosten mit 4 bis 8 Knoten, im Nordwesten mit 10 bis 15 Knoten, Böen 20 bis 30 Knoten. Abends weht der Wind im Osten und Nordosten aus südlichen Richtungen mit 6 bis 10 Knoten, im Westen und Südwesten aus West bis Nordwest
mit 10 bis 15 Knoten, Böen 20 bis 25 Knoten. Am Samstag südwestliche Winde mit 5 bis 8 Knoten, abends nordwestliche Winde mit 6 bis 9 Knoten, im Nordseebereich mit 10 bis
13 Knoten, Böen um 20 Knoten. Am Sonntag nordwestliche Winde mit 4 bis 7 Knoten, abends im Westen über West auf Süd drehend.

Thermikvorhersage:
Am Freitag von Vorpommern bis zum Erzgebirge bis in den Nachmittag hinein noch zeit-weise mäßige Wolkenthermik, sonst keine nutzbare Thermik. Am Samstag im Norden und Nordosten meist mäßige Wolkenthermik, ansonsten aufgrund von Abschirmung und Regen kaum nutzbar. Am Sonntag überwiegend mäßige Thermik.

4-Tage-Prognose Airfield Stapelburg Donnerstag, wir fliegen endlich mal wieder; Freitag schieben wir den Regen vor uns her. Samstag macht er uns wohl tagsüber den Garaus. Sonntag trocken und hoffentlich nicht zu windig!
7-Tage-Prognose Airfield Stapelburg Montag bis Mittwoch weiterhin wechselhaft
7-Tage-Prognose Rammelsberg-Goslar immer wieder Nordwestphasen - Tageswetter anschauen

DMP - Ballenstedt
Das Motorschirmereignis in Deutschland steht unmittelbar bevor. Der Deutsche Motorschirmpokal findet wieder in Ballenstedt auf dem Verkehrslandeplatz statt. Alle führenden Hersteller stellen ihre Produkte vor. Die besten Motorschirmpiloten kämpfen um den begehrten Titel eines inoffiziellen Deutschen Meisters. Ein Event, nur für Motorschirmpiloten. Es lohnt sich. Drücken wir die Daumen, dass das Wetter mitspielt.
Infos zum DMP
Wetterprognose Ballenstedt

praktische Motorschirmschulung
Damit du besser Deine weitere praktische Motorschirmschulung oder den Beginn dieser planen kannst, hier die derzeit zur Verfügung stehenden Termine:
28.06. - 05.07.2013 (am Ballenstedt-Wochenende allerdings eingeschränkt; eventuell bei passendem Wetter / Wind Streckenflug Samstagabend nach Ballenstedt, eventuell sogar übernachten essen / trinken und Sonntag zurück fliegen
14.07. - 19.07.2013
04.08. - 09.08.2013
19.08. - 06.09.2013
15.09. - 28.09.2013
22.10. - 02.11.2013
... und dann ab 11.11. den ganzen Herbst und Winter

Motorschirm-Deutschland-Tour
Unser Klassiker und Highlight startet am 6.7. in Stapelburg. Eine Woche, je nach Wind, quer durch Deutschland. Im letzten Jahr ging es vom Harz zunächst nach Norden dann nach Osten um Berlin und mit entsprechendem Wetterglück nach Süden und dann nach Westen zurück nach Stapelburg. 6 Tage = über 600 km Strecke. Leider ist die Tour ausgebucht.

Vom 27.07. - 04.08. starten wir dann erstmals eine 2. Deutschlandtour. Leider auch schon ausgebucht.
Wer also im nächsten Jahr mit von der Partie sein möchte, sollte sich rechtzeitig anmelden, auch wenn noch keine Termine vorliegen. Wir können dann auch besser planen, vielleicht auch eine dritte Tour.
Bilder von unseren Touren findest du hier

nächste Windentheorie
Freitag, 12.7.2013, startet bereits die nächste Windentheorie. 17.30 Uhr, Shop der Harzer GSS.
3 Unterrichtseinheiten zum Windenschein.
Anmeldung mailto:info@harzergss.de

Achtung!
Sackflüge bei Team 5 Blue XS und S und Leinen bleiben an Instrumenten hängen
Der DHV teilt mit, dass es bei den kleinen Modellen des Team 5 Blue zu Sackflügen gekommen ist. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Es könnten falsche Leinenlängen der Grund sein. Mehr Info hier klicken
Bei Fluginstrumenten, die mit einem Abstandshalter am Gurtzeug befestigt werden, kann es bei Einklappern zu Leinenverhängern kommen. Übrigens auch bei den gerne am Helm befestigten Go Pro Kameras (Video hier).
mehr Info hier klicken

Mentormania geht weiter - 4 Flüge = 1023 km Strecke
Das war ja auch zu erwarten. Der Nova Mentor 2 war bisher als Ltf 1-2 / EN B Schirm das Maß aller Dinge im Streckenflug und hat sogar den Hochleistern das Fürchten gelehrt. Und der Nachfolger, Nova Mentor 3, setzt diesen Siegeszug fort. Klar, dass einige andere Hersteller sich in diesem Segment am Mentor orientieren und die Lücke kleiner haben werden lassen (sieh z.B. Skywalk Chilli 3 und Advance Epsilon 7). Aber dennoch: es kann nur einen Mentor geben. 4 Flüge = 1023 km. Nicht einfach nur geradeaus, sondern echte FAI Dreiecke.
Es lohnt sich, die Berichte zu lesen und die nette Animation eines gleichen Flugs zwischen Mentor 3 und Hochleister Ozon Enzo sich anzuschauen.
Till Gobrath schreibt: Hallo Kollegen von den Flugsportmedien, Im Juni 2013 zeigten die NOVA Team Piloten eindrucksvoll, was mit einem modernen EN B-Schirm möglich ist: Am 13.6.2013 flogen Wolfgang Bernhard, Joe Edlinger, Hans Tockner (alle Österreich) sowie Uros Bergant (Slowenien) zusammen 1023,39 Kilometer. Sie starteten mit ihren Mentor 3 von der Grente (Antholz) und legten dabei nicht nur jeder fast 255 Kilometer zurück, sie flogen auch Durchschnittsgeschwindigkeiten von über 27 bzw. 28 km/h. Ähnliches gelang der Kollegen aus der Schweiz am 7.6.2013. Das Flugfoto zeigt Wolfgang Bernhard über dem Antholzer Tal. Bildnachweis bitte: "Foto: NOVA / Uros Bergant". Hinweisen möchten wir explizit auf das Video von Uros Bergant, in dem er seinen eigenen Flug (Mentor 3) mit dem parallel fliegenden Enzo vergleicht. In der Tat ziemlich erstaunlich… Am besten füll screen und in HD anschauen: http://www.youtube.com/watch?v=TglJMhmMhdI
Mit herzlichen Grüßen von NOVA Till

Auch wir gratulieren den Piloten zu der außergewöhnlichen Leistung und hoffen, dass wir unsere Mentoren auch mal soweit fliegen lassen können. Irgendwie lassen die aber immer keine Strecken über und nehmen die Thermiken einfach mit nach Hause.

... und jetzt ist wieder Schluß.
Ein schönes Wochenende wünscht Euch Euer Knut Jäger
Vielleicht sieht man sich ja auf dem Schützen- und Volksfest in Goslar, das 4.größte der Welt.



















































Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=5654&N=&L=3&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=979

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de