Knut Jäger – Shop: Bäringer Str. 31 – 38640 Goslar
Phone: +49 (0)5321 43737 – mail: info@paracenter.com – web: www.paracenter.com


 












Unsere Parter:


































































News – 23 / 2013 Wetter, Schattenspiele, Theoriekurse, Andelsbuch und Bassano, der DHV mahnt, Qucikbag und der mit dem Knall


Übersicht

·         Wettervorhersage

·         Theoriekurse Gleitschirm / Motor

·         Alpenkurse / Höhenschulung - nur noch wenig Plätze frei

·         der DHV mahnt: schwere Luftraumverletzung durch Gleitschirmpiloten

·         Schnellpacksack "Fliegen ist geil"!

·         ... er hat nen Knall und ein Gummiboot

 

Wettervorhersage
Genauso zweigeteilt wie das derzeitige Wetter ist auch meine Stimmung. Einerseits sind wir begeistert, endlich nach dem langen "Nichtfrühling" so toll fliegen zu können. Andererseits ist die Freude durch die Unwetterkatastrophe unsere deutschen und ausländischen Nachbarn stark getrübt. Eine sogenannte VB Wetterlage (roem 5B) ist sehr feuchte Luft auf einer bestimmten Zugbahn eines Tiefdruckgebietes. Und zwar vom Mittelmeer (Adria) über Österreich, an der Grenze Bayern - Tschechien und ThüringenAtlantik über das Festland auf einer Linie bis nach Tschechien (mehr Info hier klicken). Mal sehen, wie wir den Flutopfern helfen können. Wenn ihr in der nächsten Zeit von besonders leidgeplagten Personen erfahrt, bitte melden. Dann können wir vielleicht gezielt und direkt helfen und einen Spendenaufruf gestalten.

Hier geht es fliegerisch natürlich weiter. Das Airfield Stapelburg ist von unseren fleißigen Bauern komplett gemäht und erstrahlt in voller Schönheit (Bildergalerie mit Schattenspielen). Aktuell sind wir morgens bereits um 6 Uhr mit Motorschirmen im Einsatz und das meist bis sunset gg 21.30 Uhr. Ab Samstagmittag bin ich dann eine Woche zum Thermik & Strecke fliegen in Annecy. Die Winde läuft täglich, derzeit auch schon oft früh ab 7 oder 8 Uhr. Bitte unbedingt für alle Ausbildungsabschnitte im Büro anmelden, da viele Termine bereits ausgebucht sind. Nachschulungen sind momentan nur in Ausnahmefällen an Wochenenden möglich und nur gegen langfristige Anmeldung.
Flugbetriebshotline 05322 1415 oder Shop 05321 43737

Und wie wird das Wetter? 
allgemeine Wetterlage: Freitag erstreckt sich eine Hochdruckbrücke vom Ostatlantik bis nach Südskandinavien. An seiner Südostflanke wird dabei mit einer nordöstlichen Strömung trockene und stabil geschichtete Festlandsluft herangeführt. Ein Höhentief über Osteuropa sorgt im Südosten und Osten Deutschlands für zunehmende Labilisierung der Luftmasse.
Am Samstag verbleibt der Norden Deutschlands noch an der Südostflanke eines Hochs nahe der Britischen Inseln mit Zufuhr von trockener Festlandsluft aus östlichen Richtungen. Die Mitte Deutschlands mit den deutschen Mittelgebirgen erfahren mit Annäherung eines
Höhentroges von Südwesten her eine weitere Labilisierung. Für den Süden Deutschlands ist ein schwacher Hochkeil wetterbestimmend. Am Sonntag nähert sich auf der Vorderseite eines Höhentroges über Frankreich (he, da wollen wir doch gut fliegen!) und der Iberischen Halbinsel von Südwesten her ein flaches Tief. Es greift im Laufe des Tages von Frankreich her auf Deutschland über und bildet im Laufe des Tages eine Tiefdruckrinne aus, die sich zum
Mittag von Zentralfrankreich über die Mitte Deutschlands bis nach Tschechien hin erstreckt. Dadurch erfährt auch die über dem Süden liegende Luftmasse eine zunehmende Labilisie-rung. Der Norden Deutschlands liegt weiterhin an der Südostflanke eines Hochs bei Schott-land unter Zufuhr von trockener und stabil geschichteter Festlandsluft aus östlichen Richtun-gen.

Wolken / Niederschlag: Am Freitag örtlich flache Dunstfelder (und nasse Wiesen), die sich am Morgen rasch auflösen. Sonst einzelne durchziehende Felder von SC/AC/CI. Bis zum Mittag bilden sich 2-4/8 CU dabei teils abtrocknend. Zum Abend im äußersten Südosten eventuell CB mit Untergrenzen um 3000 FT AMSL, dabei einzelne Schauer, vereinzelt auch kurze Gewitter. Am Samstag anfangs örtlich Dunst- oder Hochnebelfelder. Darüber örtlich durchziehende Felder von SC/AC/CI (Stratocumulus, Altocumulus, Cireen). Ab Mittag bilden sich im Süden TCU/CB (Cumulus Congestus / Cumulus Nimbus), daraus gebietsweise Schauer, örtlich auch Gewitter, in der ersten Nachthälfte abklingend. Sonntag geschichtet BKN SC/AC/CI mit Untergrenzen um 2000 FT AMSL. Am Morgen und im Vormittags-verlauf von Südwesten einsetzender Regen, nordostwärts ausweitend und zunehmend schauerartig verstärkend, dabei Bildung von TCU/CB. Auch einzelne Gewitter sind nicht ausgeschlossen. Im Niederschlag örtlich Bildung von Stratusbewölkung. Bis zum Abend
erreichen die Niederschläge eine Linie Meppen - Angermünde.

Windvorhersage: Am Freitag anfangs Wind aus Ost bis Nordost mit 3 bis 7 Knoten, bis zum Abend auf Nordost bis Nord drehend, im Westen dabei auf 8 bis 12 Knoten ansteigend. Am Samstag im äußersten Süden und Südosten variabel mit 1 bis 4 Knoten, sonst aus nördlichen Richtungen mit 3 bis 7 Knoten, im äußersten Westen 8 bis 12 Knoten. Sonntag im Osten aus Ost bis Nordost mit 4 bis 6 Knoten, im Westen aus Nord mit 7 bis 12 Knoten.

Thermikvorhersage: Am Freitag gute bis sehr gute Thermik, teils blau, zum Abend im
äußersten Südosten durch Überentwicklungen gestört (haben jetzt schon ordentliche Quellungen). Am Samstag mäßige bis gute Thermik, ab Mittag im Süden durch Überent-wicklungen gestört. Sonntag nur örtlich mäßige Thermik, zunächst durch Abschirmung,
später von Südwesten her durch Überentwicklungen gestört.

4-Tage-Prognose Airfield Stapelburg ab Freitagnachmittag muss mit Überentwicklungen gerechnet werden. Das gilt für das ganze Wochenende. Wir fliegen an der Winde -
7-Tage-Prognose Airfield Stapelburg alle Tage Windenbetrieb; Motor erst wieder ab 16.6.
7-Tage-Prognose Rammelsberg-Goslar alle Tage nördliche bis nordöstliche Winde. Wenn Schwachwindphasen, sollten Startmöglichkeiten bestehen. Webcam über http://www.hdgv.de/

Theoriekurse - jetzt anmelden
nächste A-Theorie / Teil 1 Motorschirm
Am 22.06. - 23.06.2013 findet der Kurs in Goslar im Shop der Harzer GSS statt. 20 Unterrichtseinheiten nach dem Lehrplan des Deutschen Hängegleiterverbands DHV, die gleichzeitig vom Deutschen Ultraleichtverband DULV für die Motorschirmtheorie voll angerechnet wird. Da jeder Gleitschirmpilot ein potentieller Motorschirmpilot ist, umgekehrt der Motorschirmpilot nach der motorlosen Vorausbildung nur 10 Flüge zur Gleitsegellizenz benötigt, ist dieser von uns gewählte Ausbildungsweg der effektivste und günstigste Weg zur Lizenz.
Anmeldung unter mailto:info@harzergss.de

nächste Winden-Theorie
Wie immer nutzen wir den Freitagabend vor der A-Theorie für die Windentheorie. Am 21.06.2013 um 17.30 Uhr ist Treffpunkt im Shop der Harzer GSS in Goslar.
Anmeldung unter mailto:info@harzergss.de

Alpenkurse / Höhenschulung - nur noch wenig Plätze frei
für Andelsbuch haben wir leider nur noch im Juni 2 Plätze (1 Doppelzimmer) und Ende August / Anfang September nur noch 6 Plätze. Juli ist komplett ausgebucht.
Andelsbuch, das Highlight für Flugschüler und Freiflieger, wo wir seit 20 Jahren schwerpunktmäßig die alpine Höhenschulung durchführen. Ab erfolgreich absolviertem Grundkurs kannst du mit uns dorthin und mit Höhendifferenzen zwischen 800 bis 1000 m von den Bergen starten. Warum ein so hoher Berg Niedere heisst, bleibt uns wohl immer verborgen. Andelsbuch hat eine perfekte Infrastruktur und wird deshalb auch von allen Piloten, egal ob A- oder B-Schein, geliebt. Andelsbuch gehört zu den echten Gleitschirmspots, was manchmal dazu führt, dass der Himmel sehr bunt ist. 50 und mehr Gleitschirme zugleich in der Luft sind keine Seltenheit. Es verteilt sich aber sehr gut, da die Freiflieger meistens erst ab Mittag starten, wenn die Thermik einsetzt. die ist in Andelsbuch meist sanft und hält bis zum Sonnenuntergang an. Deshalb wird of mit der letzten Bahn noch auf den Berg gefahren. Bei Leo im Gasthof am Startplatz noch eine frische Kuhmilch und nen leckeren Apfelstrudel essen und dann ab in die Luft, fliegen bis zum Sonnenuntergang. Daraus entstand bei der Firma Skywalk die Idee für das "Saturday Nightfever", das am 15. und 16.06. stattfindet. Der letzte macht das Licht aus. Da der 16.06. unser Anreisetag ist, können wir die Action noch live miterleben.
Wer also noch mit nach Andelsbuch möchte, kann sich anmelden info@harzergss.de

Bassano im Herbst, 12.-20.10.2013 (noch 6 Plätze) und 02.-10.11.2013 (noch 8 Plätze).
Bassano-Info hier klicken

der DHV mahnt: schwere Luftraumverletzung durch Gleitschirmpiloten
ganz aktuell aus dem newsticker: Liebe Piloten,die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BfU) in Braunschweig hat uns aktuell eine massive Luftraumverletzung eines Gleitschirm-piloten gemeldet. Der Fall wird derzeit als schwere Störung durch die BfU untersucht. Am

8. Mai 2013befand sich ein Verkehrsflugzeug der SWISS im Anflug auf Zürich-Kloten im deutschen Luftraum, welcher von Skyguide überwacht wird. Das Verkehrsflugzeug flog gemäß Radaraufzeichnung innerhalb des Luftraums C. Ein Gleitschirmpilot befand sich direkt auf Kollissionskurs. Die SWISS passierte den Gleitschirmpiloten in einem Abstand von ca. 100m in einer Flughöhe von 6800 ft. In diesem Bereich beginnt der Luftraum C in 5500 ft.

Wir bitten Euch alle Piloten in Eurem Umfeld darauf hinzuweisen, die Luftraumsituation vor Ort in vollem Umfang zu beachten. Wie dieser Fall zeigt, können einzelne Piloten durch Fehlverhalten den Flugverkehr extrem gefährden. Unabhängig davon schwächen solche Vorfälle unsere Verhandlungsposition bei den Luftraumplanungen mit der DFS. Es ist  außerdem damit zu rechnen, dass eine Ausweitung des gesicherten Luftraums C und D im Bereich der Flughäfen gefordert wird. Der DHV setzt sich seit Jahren bei den zuständigen Stellen und dem Verkehrsministerium für möglichst liberale Regelungen ein. So konnten wir erreichen, dass die Lufträume G und E für Drachen- und Gleitschirmpiloten voll nutzbar sind. Das Fehlverhalten eines einzigen Piloten kann diese Bemühungen zu Nichte machen. Wir bitten Euch daher dringend, die Lufträume zu respektieren. Björn Klaassen DHV Flugbetrieb
... und schaut doch einfach öfter mal auf die DHV-Homepage. Da gibt es immer wichtige Informationen zur Sicherheit       

 

 
Schnellpacksack "Fliegen ist geil"
Das Motto, das dich auch beim Tragen Deines wichtigen Partners begleitet. Unser neuer Schnellpacksack, jetzt schon ein Klassiker. Er passt in jedes Gurtzeug und erleichtert den Schutz und Transport des Gleitschirms, ob am Schleppgelände, beim Motorschirmfliegen oder beim Seilbahntransport.
Preis: 49 € - für Mitglieder Lsg Harz 44,90 €
zzgl. Versandkosten in Deutschland 3 €
Bestellung unter
mailto:info@harzergss.de oder im Shop mitnehmen

 

... er hat nen Knall und ein Gummiboot
Mal wieder ein Gruß von Doc. Tattoo. Seine Startwiese für´s Motorschirmfliegen steht unter Wasser. Also ab ins Boot und den Motor Thorix von Fresh Breeze als Antrieb verwendet, frei nach Tattoos Motto:
.....der König der Lüfte hat immer Spass.....auch wenn die Startwiese unter Wasser steht....hahaaaaaaaaaaaaa.... Paddeln ist doof, Motorboot ist geil!
Video hier klicken

... und jetzt ist wieder MalSchluss. Sorry für die etwas verspätete News, aber gestern Abend hatte die Telecom ein Internetproblem. Und heute Morgen haben die Motorschirmpiloten um 6 Uhr schon auf der Wiese gewartet. jetzt fix die Thermikpause genutzt und die news ab durch den Äther.
Ein schönes Wochenende wünscht Euch euer Knut Jäger



















































Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=5654&N=&L=3&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=975

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de