Knut Jäger – Shop: Bäringer Str. 31 – 38640 Goslar
Phone: +49 (0)5321 43737 – mail: info@paracenter.com – web: www.paracenter.com


 







Unsere Parter:




































News – 11 / 2013 Preisänderungen, Wetter, letzte Plätze, U-Prime, lies doch mal


wichtig: jetzt buchen, sonst fluchen! L

Ab 1.4.2013 treten unsere neuen Preise in kraft.  Die Preislisten für Gleitschirmflieger sind beigefügt. Wer bereits angemeldet ist, bekommt seinen Kurs natürlich noch zum aktuellen Preis, sofern der Kurs ordnungsgem. anbezahlt ist.  Wer sich bis zum 31.03.2013 anmeldet, erhält selbstverständlich noch den "alten" Preis, auch wenn der Kurs erst im Laufe des Jahres absolviert wird.

‹bersicht:

·         Wettervorhersage

·         Preiserhöhung - wir klären auf

·         Theoriewochenende - Wetter nutzen

·         letzte Plätze

o    Türkei

o   Sicherheitstraining

·         U-Prime - der neue 1er von Aircross

·         Tipp: lies doch mal das Manual!


Wettervorhersage
Immer noch hat uns der Winter fest im Griff. Aber wir fliegen. Und das mit Freude und Vergnügen, gibt ja lange Unterhosen
J. Und das Wolkenbild zeigt erste Ansätze von Thermik. Wenn jetzt die Bäume schneefrei sind, dann werden sicher schon die ersten längeren Flüge drin liegen. Dächer von Ortschaften und Städten tun ihr übriges. Am Rammelsberg starten und dann fix über die Stadt. Du wirst sehen, da geht es dann nach oben.
Die Vorhersage für die nächsten Tage:  
Ausgehend von einem Tief über dem Kattegat (ei wo isses denn? Zwischen Dänemark und Schweden, auch Katzenloch genannt) erstreckt sich eine Tiefdruckrinne über Schleswig-Holstein und Niedersachsen bis nach NRW. In ihrem Bereich ist eine sehr feuchte Luftmasse wetterbestimmend. Diese Tiefdruckrinne verlagert sich langsam südostwärts. Rückseitig fließt mit einer nordwestlichen Strömung trockenere Kaltluft ein, die teilweise labil geschichtet ist.
Wolken und Niederschlag: Geschlossene Schichtbewölkung mit Untergrenzen zwischen 400 und 700 m, daraus örtlich Schnee (im Harz immer noch Ski & Rodel gut), zum Teil schauer-artig verstärkt, teilweise zusätzlich Stratus um 200 m. Am Nachmittag lassen die Schneefälle im Nordwesten nach. Rückseitig ‹bergang zu 4 bis 5 Achtel Cumuli mit Untergrenzen zwischen 500 und 800 m, einzelne leichte Schneeschauer sind denkbar. Diese Wetter-besserung setzt sich etwa bis zur Linie Lingen - Lüchow durch.
Thermik (man glaubt es kaum): Im Nordwesten am Nachmittag geringe Wolkenthermik.
Thermikbeginn: gegen 12 Uhr bei -1 Grad C. Vorhergesagte Tageshöchsttemperatur: -1 bis +1 Grad C (klingt ja fast schon nach Frühling). Thermikende: Voraussichtlich gegen 16 Uhr

wetterwirksame Sperrschichten (üblicherweise Inversion -Temperatur nimmt nach oben nicht ab sondern zu; bei einer Isothermie bleibt die Temperatur gleich): Zwischen 1500 und 2000 m
Bodensicht: Zunächst verbreitet Dunst mit 2 bis 4 km, örtlich gefrierender Nebel. Mit der Wolkenauflockerung auf 15 bis 30 km bessernd. Nullgradgrenze: Am Boden oder in Boden-nähe

Bodenwind: Aus West, im Tagesverlauf von Norden auf Nordwest bis Nord drehend mit 8 bis 15 km/h. Der Luftdruck steigt leicht an. Und morgen nähert sich von Westen eine Warmfront.

Hier kannst Du "kostenlos" täglich Deine Flugvorbereitungen mit den aktuellen Flugwetterübersichten, Segelflugwetter- und Ballonwetterberichten planen www.dwd.de Rubrik spezielle Nutzer (findest Du in der oberen Produktleiste)

Wetterinfo täglich über die Hotline 05322 1415 oder zu den Shop-Öffnungszeiten 05321 43737. Dort könnt ihr euch entsprechend informieren und für´s Fliegen anmelden.
Ob Plätze frei sind? mailto:info@harzergss.de

4-Tage-Prognose Airfield Stapelburg Freitag ist es schön und nicht zu windig. Voraussichtlich kommt der Wind aus West bis Nordwest. Samstag nimmt der Wind zu, dürfte aber bis Mittag noch fliegbar sein. Winde, Motor - wir sind im Einsatz
7-Tage-Prognose Airfield Stapelburg Sonntag Niederschlag und zu kräftiger Wind.macht nix. Is eh Formel 1 in Melbourne. Vettel und "hungry Heidi". Montag fliegbar für Winde und Motor
7-Tage-Prognose Rammelsberg-Goslar Freitag Nordwest - wegen Schnee wird eaber nur zu Fuß auf den Berg gehen. Lohnt sich - siehe Bildergalerie

Preiserhöhung - wir klären auf
Ab 01.04.2013 werden wir im Gleitschirm- und Motorschirmbereich die Ausbildungskosten anpassen. Seit mehr als 5 Jahren haben wir keine Preisanhebung durchgeführt. Gleitschirm-schulung seit 1987, Motorschirmschulung seit 1994, in allen Bereichen sind wir seit Anfang an dabei und zählen zu den führenden Flugschulen. Wir haben sehr viel "know how" den Verbänden DHV und DULV zur Verfügung gestellt. Vieles ist in die heute gültigen Ausbildungsrichtlinien eingeflossen. Der Schulleiter Knut Jäger vertritt seit Jahren die deutschen Flugschulen im DHV und ist Mitglied im Fachausschuss Ausbildung.
Im Windenschlepp sind wir seit jeher die Nummer 1. Die Ausbildung vom Fußgänger zum lizenzierten Piloten an der Winde ist auf Initiative des Schulleiters Knut Jäger entstanden und heute fester Bestandteil der DHV-Richtlinien. Deshalb gibt es den begehrten A-Schein für die Startart "Winde" und für die Startart "Berg". In dieser Kombination nennt sich die Ausbildung bei uns "A-Schein de luxe". Unser Qualitätsanspruch ist sehr hoch und wir investieren ständig in sehr gutes Material und unser Ausbildungspersonal. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir die Preise anheben. Denn: nie einen Schritt zurück, sondern immer vorwärts!

Theoriewochenende - Wetter nutzen
Auf Grund der aktuellen Wetterprognose kannst Du optimal das Wochenende für die Theorieausbildung nutzen. Ein paar Stühle können wir noch in den Seminarraum stellen
J
*  Windentheorie 15.03.2013, Beginn 17.30 Uhr, Hotel Tanne in Goslar
* A-Theorie 16.03. - 17.03.2013, Beginn 9 Uhr, Hotel Tanne in Goslar
* Motorschirm-Theorie Teil 1, 16.03. - 17.03.2013, Beginn 9 Uhr, Hotel Tanne in Goslar
Anmeldung: Hotline 05322 1415 oder mailto:info@harzergss.de

Letzte Plätze - wirklich L
Türkei 2013 - es sind für die Tour vom 30.09. - 11.10.2013 nur noch 1 Doppelzimmer, für die Tour vom 07.10. - 18.10.2013 nur noch 3 Doppelzimmer frei.
Infos hier klicken http://harzergss.de/reisen/reisen_tuerkei.htm
Anmeldung: mailto:info@harzergss.de
Für das Sicherheitstraining "Fly with the best" mit Michi Nesler am Gardasee vom 24.07. - 28.07.2013 sind nur noch 4 Plätze frei. Info hier klicken
Die Kombitour zum Achensee ist ausgebucht.
Alle Reisen hier klicken http://www.harzergss.de/reisen.htm
Anmeldung: mailto:info@harzergss.de

U-Prime - der neue 1er von Aircross
Fleißig, was Konrad so alles entwickelt und für Euch in die Luft hievt. Die Erstflüge aus der Schirmschmiede mitten im Harz habe ich miterlebt, als das Fernsehteam des NDR Konrad im letzten Jahr am Rammelsberg filmte und ich den Kameramann flog (Bilder hier klicken).
Tobi hat den U-Prime zur gleichen Zeit auf Start- Flug und Landehandling getestet. Das Resultat kann sich sehen lassen. Hier ein schönes Video http://vimeo.com/61229895 , das jedem Piloten gefallen wird, kannst Du dort auch Testmanöver sehen, was so ein 1er Schirm an Sicherheit bietet.
Probefliegen natürlich bei uns. Anmeldungen mailto:info@harzergss.de

Tipp! Lies doch mal das Manual
Gleitschirm, Gurtzeug, Retter, Schleppklinke, Rucksackmotor, Trike - mit viel Aufwand erstellen alle Hersteller für Eure Sportgeräte Bedienungsanleitungen - sogenannte Manuals. Viele Hersteller haben diese sogar noch mit Videos auf ihren Internetseiten komplettiert und erleichtern dadurch die Umsetzung.
Aus den Manuals erfährst Du genau, wie Dein Gurtzeug richtig eingestellt, der Beschleuniger  richtig installiert wird.
Hat Dein Gleitschirm einen Hinweis "Ergänzungen zur Flugsicherheit" wie z.B. der Swing Mistral 6, dann steht das dort drin, genau so, ob der Gleitschirm "schulungstauglich" ist. Dann darfst Du ihn auch vor dem Erwerb des A-Scheins verwenden.
Wie die Schleppklinke richtig an Deinem Gurtzeug befestigt wird? Auch darüber trifft das Manual eine klare Aussage.
Und welche Sinkwerte Dein Retter hat, wie lange die Lebensdauer ist - all das findest Du in dem Manual.
Und warum macht man (Frau) dann noch so vieles falsch? Weil das Manual nicht gelesen wird.
L
Und warum erzähle ich euch das? Weil ich jetzt wieder Gurtzeuge anlässlich des Retterpackens und der K-Prüfung vorliegen hatte, wo das Rückholgummi des Beschleunigers falsch bzw gar nicht befestigt war. Dadurch kann der Beschleuniger  nach hinten wehen und Retter, die unter dem Sitz eingebaut sind, blockieren.
Und wer einen Luftairbag als Protektorschutz an seinem Gurtzeug verbaut hat, der sollte mal schaun, ob nicht hinten ein separater Innensack ist, wo die Utensilien wie Packsack usw rein gehören. Wenn diese Utensilien falsch eingepackt sind, kann der Luftairbag sich eventuell nur bedingt oder gar nicht füllen. Dann ist er auch kein Schutz.
Und bei den Rettungsgeräten bekomme ich oft Geräte, die nicht der Packweise des Herstellers entsprechen. Aber genau die ist wichtig, weil der Hersteller das Gerät genau mit der beschriebenen Methode hat beim DHV oder einer anderen Teststelle prüfen lassen.
Und in Sachen Motorschirm? Da sollte im Motor das drin sein, was auf der Zulassung steht. Leider lässt sich ohne Freigabe durch den DULV als Beauftragtem momentan nicht einfach ein anderer Motor in Gestell einbauen, auch wenn der Hersteller beteuert, dass dieser nicht mehr Leistung als alte hat. Kennen wir doch vom Mopedfahren: anderes Ritzel, Auspuff ausgeräumt - die Betriebserlaubnis und Versicherungsschutz erlöschen.
Die Liste könnte jetzt noch unendlich weiter geführt werden. Aber mache ich nicht, sonst kommt du ja nicht dazu, das Manual zu lesen und die vielen schönen Filme auf den Herstellerseiten anzuschauen
J

Ein schönes Wochenende wünscht Euch euer Knut JägerText







Unsere Partner:






































Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=5654&N=&L=3&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=959

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de