Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=952



Harzer Gleitschirmschule und Shop
Knut Jäger - Bäringer Str. 31 - 38640 Goslar
Tel.: 05321 43737
www.paracenter.de - info@paracenter.com

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 15-18 Uhr,
Samstag 10-14 Uhr, Sonntag 10.30-12.30 Uhr

Harzer Gleitschirmschule und Shop

Unsere Partner:
 
Nova
 
Charly
     
Fresh Breeze
 
Nirvana Paramotors
         
skywalk   Powerplay

advance
weitere Partner hier klicken
 


News – 04 / 2013 Termine vormerken, Wetter, Prüfung, SIV mit Michi Nesler, gebrauchte Liegegurtzeuge, Tip: zäher Winterschirm


unbedingt vormerken:
15.02. - 17.02.2013 Sondertermin Motorschirm Teil 2 / B-Theorie mit Top Referenten Volker Schwaniz (Wetter) und Konrad Görg (Thermik-/Streckenfliegen)
23.02.2013 Prüfungstag für Motorschirm und Gleitschirm (siehe unten)

Übersicht

·         Wettervorschau

·         Wochenendaktivitäten

o   Retter-Wurftraining / Selbstpackerkurs

o   Tandemtheorie

·         DHV und DULV Prüfung 23.2.2013

·         15.02. - 17.02.2013 Sondertermin Motorschirm Teil 2 / B-Theorie

·         15.03. - 17.03.2013 nächster Winden/A-Theorie / Teil 1 Motorschirm

·          23.02.2013 nächster Grundkurs/Winden-D und A-Schein

·         Sicherheitstraining mit Michi Nesler am Gardasee

·         Motorschirmkurse

·         Liegegurtzeuge

·         Service. Schneehöhen in Deutschland, Österreich, Italien u.a.

·         Motorschirm: sehr interessante Datenbank für die Flugplanung   

·         Tipp: im Winter sind die Schirme zäher

Wettervorschau
Klirrende Kälte, Minus 5 bis 10 Grad, das fühlt sich bei unserer "true air speed" zwischen 35 bis 40 km/h wie minus 13 bis minus 20 Grad und mehr an (siehe Windchilltabelle). Der Wind selber weht ja auch noch aus Südost, dreht auf Süd und geht auf Südwest. Ab Sonntag steigt die Temperatur bis auf plus 5 Grad. Da soll es schneien (wäre schön) oder regnen (wäre nicht so schön). Sommerliche Gefühle entstehen da auch nicht.
Und deshalb haben wir auch keinen Flugbetrieb. Allenfalls der kälteresistente Freiflieger geht mal für ne halbe Stunde mit dem Motorschirm in die Luft. In den Bergen dauert ein Gleitflug meist auch nicht länger als 15 Minuten. Da bleibt genug Zeit, sich beim Tee (leider ohne Rum) aufzuwärmen. Viele Seilbahnen haben heute auch gewärmte Sessel oder Kabinen. Die optimale Kombination für´s Winterfliegen: Ski & Fly. Wir starten nächsten Samstag zu unserer ersten Wintertour Diedamskopf.

7-Tage-Prognose Airfield Stapelburg
7-Tage-Prognose Rammelsberg Goslar

Wochenendaktivitäten
Bei der Kälte sind wir "indor" doch sehr gut aufgehoben.
26./27.01.2013 Retter-Wurftraining mit Selbstpackerkurs (leider ausgebucht). Das ist der letzte Termin im Harz. Dann geht es schon in die neue Flugsaison. Und damit Dein Material optimal und sicher zum Einsatz kommt, können wir gerne Deine Rettung packen. bitte unbedingt mit Gurtzeug oder Außen-/Frontcontainer schicken, damit wir eine Kompatibilitätsprüfung (beim Packen von uns kostenloser Service) durchführen können. Die meisten Rettungen gehen zwar auf, kommen aber leider oft nicht aus dem Container. Fehlstart und Arschlandung führen oft dazu, das die Rettungen im Container verkanten.
Und wenn Dein Schirm zum Check muss, dann schickst du einfach alles zu. Wir kümmern uns mit größter Sorgfalt darum.

27.01.2013, 10 Uhr, Tandemtheorieausbildung im Shop der Harzer GSS
"boarding complete" - der Weg zum Flugkapitän führt über eine vernünftige Theorieausbildung. Die Zulassung zur flugpraktischen Ausbildung musst Du bei einem Auswahlverfahren a la Fluglehrer nachweisen. Und das ist auch gut so. Wir haben eine sehr große Verantwortung und auch einige Unwegsamkeiten in Wind, Wetter und Startgelände zu meistern. Wie ein richtiger Flugkapitän musst Du das souverän rüberbringen, nur dann fühlt sich Dein Passagier wohl. Geteilte Freude ist doppelte Freude.
Vielleicht unterstützt dich Dein Verein bei der Ausbildung. Wenn du Sonntag noch mitmachen willst, dann melde dich fix mailto:info@harzergss.de oder 05322 1415

DHV und DULV Prüfung
Die Saison startet gleich mit einer Prüfung.
Theorieprüfung für Gleitschirm und Motorschirm
23.02.2013, 9 Uhr, Hotel Tanne in Goslar,
Folgende Unterlagen nicht vergessen:
Personalausweis
Ausbildungsnachweis
Gleitsegellizenz / UL Lizenz sofern vorhanden
Dhv-Mitgliedsausweis (sofern vorhanden)
Dulv-Mitgliedsausweis (sofern vorhanden)
Schreibzeug
Für Motorprüfung:  Fliegertaschenkalender, Kurs-/Anlegedreieck, Icao-Karte

Für alle Prüflinge:
Prüfgebühr in bar
B-Theorie als Dhv Mitglied 15 € / Nichtmitglied 35 €
Dulv-Prüfung als Nichtmitglied 90 € / 80 € als Mitglied
Eine Mitgliedsschaft kann vor Ort noch abgeschlossen werden.

Praktische Prüfung
Im Anschluß an die Theorieprüfung auf dem Airfield Stapelburg.
Folgende Unterlagen nicht vergessen:
Personalausweis
Ausbildungsnachweis
Dhv-Mitgliedsausweis
Versicherungsnachweis

Anmeldung:mailto:info@harzergss.de

15.02. - 17.02.2013 Sondertermin Motorschirm Teil 2 / B-Theorie
Nachdem der Januarkurs aus allen Nähten platze und wir nich t alle Anmeldungen unterkriegen konnten, haben wir kurzfristig noch einen Kombikurs Motorschirm Teil 2 / B-Theorie mit unseren top Referenten Volker Schwaniz (Wetter) und Ligapilot Konrad Görg(Thermik-/Streckenfliegen) ins Programm genommen. Der große Vorteil für Dich als Motorschirmpilot und Gleitschirm-Thermik-/Streckenpilot: du kannst Dich voll und ganz auf die praktischen Inhalte der Flugsaison konzentrieren.
Wermutstropfen für die Motorschirmpiloten: es sind bereits praktische Schulungstermine ausgebucht. Deshalb bitte unbedingt rechtzeitig mit dem Büro Deinen Ausbildungsplan abstimmen.
Dasselbe gilt für Dich als Gleitschirmflieger: einige Reisen sind schon fast ausgebucht.
Allerdings kannst Du auch sehr gut Deine ersten Streckenflugversuche aus der Winde in Stapelburg oder bei Deinen örtlichen Vereinen machen. Und die Berggelände wie Rammelsberg, Höxter u.a. bieten super Möglichkeiten für´s Streckenfliegen.

Anmeldung: mailto:info@harzergss.de

nächster Winden/A-Theorie / Teil 1 Motorschirm
Und für Dich als Newcomer hier die nächsten Theorietermine als Grundlage zur begehrten Gleitschirm- oder Motorschirmlizenz. Unsere Theoriekurse sind von DHV und DULV anerkannt und bieten dir speziell als Motorschirmpilot die Option auch den Gleitschirmschien zu erwerben. Keine doppelte Theorie.

15.03.2013, Windentheorie, 17.30 Uhr Shop der Harzer GSS
3 Unterrichtseinheiten Luftrecht, Technik und Verhalten in besonderen Fällen
16.03.- 17.03.2013 A-Theorie / Teil 1 Motorschirm, 9 Uhr Hotel Tanne, Goslar
20 Unterrichtseinheiten Meteorologie, Luftrecht, Technik und Flugtechnik/Verhalten in besonderen Fällen
Anmeldung: mailto:info@harzergss.de

23.02.2013 nächster Grundkurs/Winden-D und A-Schein
Der offizielle Saisonstart für die flugpraktische Ausbildung im Harz startet am 23. Februar. Eine Vielzahl von Angeboten, seit nunmehr 26 Jahren, bietet Dir die Möglichkeit, den faszinierenden Flugsport Gleitschirmfliegen zu erlernen und auszuüben. Der optimale Einstieg ist ein DHV-Grundkurs (Level 1). Danach kannst Du schon mit uns in die Alpen zur alpinen Höhenschulung oder einfach den  Winden-A-Schein im Harz komplett machen, wenn Du einen Windenclub vor Ort hast wie bei Bremen und Hamburg. Und bei uns kannst du eh täglich fliegen, sofern das Wetter passt.
Grundkurs 1) 23.02. - 27.02.2013
Winden-D-Schein und Windenhöhenschulung: 23.02. - 03.03.2013
alpine Höhenschulung: 24.03. - 01.04.2013 Bassano
Anmeldung: mailto:info@harzergss.de

24.07. - 28.07.2013 Sicherheitstraining mit Michi Nesler am Gardasee
Eines unserer Highlights, das Sicherheitstraining am Gardasee mit Michi Nesler (Buchautor Nestflucht, Akrobatics, Schirmkonstrukteur, Berater des DHV in speziellen Fragen). Wir haben wieder einen Termin nur für euch. Leider sind nur noch 6 Plätze frei.
Anmeldung: info@harzergss.de
Für die Kombitour Achensee (jeden Tag ein anderes Fluggebiet) mit Sicherheitstraining Gardasee sind nur noch 4 Plätze frei.
Anmeldung: mailto:info@harzergss.de

Motorschirmkurse
Da die Motorschirmschulung seit 2 Jahren zur chefsache erklärt wurde ist das leider auch an meinen Zeitplan gebunden, da die Auslandsreisen auch Chefsache sind.
Hier mal ein kleiner Zeitplan für das beginnende Frühjahr:
09.02. - 01.03. (lediglich unterbrochen am 17.02. wegen eines Rettertrainings bei dem GC Südheide (übrigens eine tolle Windengemeinschaft im Raum Eschede)
10.03. - 23.03.2013
Ferner bieten wir Kombikurstermine Motorschirm. Leider ist der Termin 26.04. -05.05. ausgebucht.
Die Prüfung am 05.05.2013 ist natürlich wieder für alle frei. Nachschulungen / Prüfungsvorbereitung ist nach Absprache möglich.
Anmeldung: mailto:info@harzergss.de

Liegegurtzeuge:
Wir haben gebrauchte Liegegurtzeuge im Angebot. Top Gurtzeuge für Thermik- und Streckenfliegen. Absolut hervorragender Wärmeschutz in kalter Frühjahrsthermik.
1 Gene Race M, von privat 650 €
1 Geko XL neu, Sonderanfertigung für sehr großen Pilot, 690 €
1 Charly Titan 2 M, neuwertig, 650 €
1 Sup Air delight M, Ausstellungsstück, neuwertig, 900 €
Bestellung: mailto:info@harzergss.de

Service: Schneehöhen in Deutschland, Österreich, Italien u.a.
Die Internetseite Schneehöhen informiert umfassend über die aktuellen Schneehöhen und in Betrieb befindliche Liftanlagen. Sehr gut für die Urlaubs- und Kurzurlaubsvorbereitung.

Motorschirm: sehr interessante Datenbank für die Flugplanung
In dieser Datenbank sind alle Flugplätze mit ihrer ICAO-Kennung gelistet. Außerdem findest Du dort das aktuelle DFS-Bulletin. Eine Seite, die Dir bei Deiner Flugplanung weiter hilft.
http://www.eddh.de/info/landeinfo.html

Tipp: Im Winter sind die Schirme zäher
Sehr kalte Temperaturen  beeinflussen den Grenzschichtwiderstand des Gleitschirms und sein Startverhalten. Ein Schirm, der bei warmen Temperaturen zuverlässig über den  Piloten steigt, kann sein Startverhalten im Winter deutlich ändern 8gilt auch für Nässe).  Die Nylon-  und Polyestertücher werden steifer und die Oberfläche faltiger. Selbst wenn der Schirm über den Piloten steigt und nicht gleich auffällig ist, kann es in der Abhebephase zum  Sackflug kommen. An der Winde empfiehlt sich eine Schlepphilfe, .beim Motorflug  die Trimmer leicht öffnen (sofern der Hersteller dies in der Betriebsanaleitung das erlaubt).
Auf jeden Fall sollte man sich beim Bergstart frühzeitig zum Startabbruch entscheiden, sonst ist der Rückweg zum Startplatz sehr, sehr anstrengend, wie der Fliegerkamerad eindrücklich beweist
http://www.youtube.com/watch?v=bkzLWDX1eiw&feature=player_detailpage

 

So, und jetzt ist Schluss. Im Harz scheint die Sonne. Ein Ausflug mit der Familie lohnt sich.
Ein schönes Wochenende wünscht Euch euer Knut Jäger


 



Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Verantwortlich für die Gestaltung unserer Webseite + Newsletter ist Frank "Franki" Arendt ( 4ox.de )

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=5654&N=&L=3&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=952

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de