Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=943



Harzer Gleitschirmschule und Shop
Knut Jäger - Bäringer Str. 31 - 38640 Goslar
Tel.: 05321 43737
www.paracenter.de - info@paracenter.com

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 15-18 Uhr,
Samstag 10-14 Uhr, Sonntag 10.30-12.30 Uhr

Harzer Gleitschirmschule und Shop
Unsere Partner:
 
Nova
 
Charly
     
Fresh Breeze
 
Nirvana Paramotors
         
skywalk   Powerplay

advance
weitere Partner hier klicken
 


News – 47 / 2012 Wetter, MS-prüfung, Packerkurs, neu: Streckenflugfilm, Kalender 2013, Impressionen Stapelburg


Wichtiger Hinweis: seit 1.11. ist der Shop der Harzer GSS wie immer im Winter bis 28. Februar 2013 nur Mittwoch nachmittag und Samstag / Sonntag vormittag geöffnet. Beratungstermine sind nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich. Der Flugbetrieb im Harz ist ebenfalls im „Winterschlaf“. Nur noch im November an Wochenenden Windenbetrieb. Vom 1.12.2012 bis 31.01.2013 wird der Flugbetrieb nur durchgeführt, wenn in der Newsletter darauf hingewiesen wird. Motorschirmausbildung ist in der Winterzeit nach Absprache auch in der Woche möglich.

Übersicht

·       Wochenendwetter Harz

·       Motorschirmprüfung

·       Retter-Wurftraining / Selbstpackerkurse für Gleitschirm- und Motorschirmpiloten

·       Fallschirmforschung – Gleitfallschirme als Lastensegler

·       Brandneu: Streckenflugfilm von Burkhardt Martens

·       Kalender 2013 – für Gleitschirmflieger und Motorschirmpiloten

·       Herbstlich schönes Fliegen auf dem Airfield Stapelburg

 

Wochenendwetter Harz
Was für ein November. Die ausgeprägte Hochdrucklage ermöglicht uns seit mehr als einer Woche auf dem Airfield Stapelburg tolle Motorschirm- und Windenflüge (siehe unten).  Die morgendlichen Wetterberichte, ob im Fernsehen oder im Radio, haben ja hinlänglich darauf hingewiesen, dass es meistens in den Mittelgebirgen und besonders im Harz und dem nördlichen Vorland sonnig ist, während die anderen Landesteile meistens grau in grau im Nebel stecken. Jetzt zum Wochenende wird sich das Wetter allerdings ändern und ab nächste Woche dann so langsam in Richtung Winter gehen. Aber momentan ist noch alles „hochdrücklich“ gut. Die Nacht war sternenklar und entsprechend kalt ist es. Heute am Freitagvormittag wird der Wind sich noch etwas zurückhalten, aber ab mittag bereits deutlich zunehmen. Und zum Samstag kommt dann noch Regen dazu. Sonntag schwächt sich der Wind kurzfristig ab, um dann aber bereits am Vormittag in die Höhe zu schnellen. Es sieht leider so aus, also ob Samstag und Sonntag nix mit Fliegen ist. Unten findet ihr die Windprognose. Die Angaben sind in Knoten. Zur Umrechnung in km/h einfach mal 2 minus 10%.

Ob das so eintrifft, erfahrt ihr wie immer über die Hotline am Samstagmorgen 05322 1415. Und der Shop hat am Wochenende auch geöffnet. Da könnt ihr entsprechend ab 10.30 Uhr von Anno persönliche Infos erhalten 05321 43737.

Allgemeine Wetterlage: Am Freitag bleibt für weite Teile Deutschlands zunächst
Zwischenhocheinfluss wetterbestimmend. Dabei bildet sich unterhalb einer Inversion eine feuchtkalte Grundschicht. Im Nordwesten zieht die Kaltfront eines Tiefs bei Island auf. Diese Front überquert den Norden Deutschlands und erreicht bis zum Abend eine Linie Rügen -
Saarland. Samstag zieht die Kaltfront im Norden nach Osten ab. Durch ein Tief, welches von der Biskaya zum Englischen Kanal zieht, wird die Front im Westen Deutschlands unter Wellenbildung reaktiviert. Von Südwest wird zunehmend feuchte und etwas mildere Luft herangeführt. Sonst dominiert am Samstag der Zwischenhocheinfluss mit feuchter
Grundschicht. Am Sonntag verlagert sich das Tief aus dem Ärmelkanal in die Nordsee.
Das zugehörige Frontensystem beeinflusst weite Teile Deutschlands. Zunächst zieht bis zum Vormittag die Warmfront nach Ostdeutschland ab. Im Tagesverlauf überquert dann die Kaltfront von Westen her Deutschland. Mit einer lebhaften südwestlichen Strömung wird
weiterhin feuchte und etwas mildere Luft herangeführt. Nur der äußerste Süden und Südosten verbleibt unter leichtem Zwischenhocheinfluss.

Windvorhersage: Am Freitag Wind aus S bis SE, im Osten mit 6 bis 10 KT, in Frontnähe
10 bis 15 KT und Böen um 20 KT, entlang der Küste und über See 20 bis 30 KT und Böen 30 bis 40 KT. Im Tagesverlauf auf S bis SW drehend, frontrückseitig bis zum Abend langsam auf 8 bis 12 KT im Westen nachlassend, entlang der Küste und über See um 20 KT und Böen um 30 KT. Am Samstagmorgen Wind aus südwestlichen Richtungen mit 3 bis 6 KT,
entlang der Küste und über See 10 bis 20 KT, im Südosten teils variable Richtungen. Bis zum Abend auf südöstliche Richtungen drehend und von Südwesten her auf 10 KT zunehmend.
Am Sonntagmorgen Wind aus südöstlichen Richtungen, im Osten 8 bis 12 KT, im Westen mit 10 bis 15 KT und Böen um 20 KT, entlang der Küste und über See 15 bis 25 KT und Böen um 30 KT. Zum Abend dreht der Wind auf S bis SW, im Osten Zunahme auf 10 bis 15 KT und Böen um 20 KT, im Westen abends noch Böen um 20 KT.

4-Tage-Prognose Airfield Stapelburg
7-Tage-Prognose Airfield Stapelburg
7-Tage-Prognose Rammelsberg-Goslar

Motorschirmprüfung
25.11.2013, 10 Uhr, Theorieprüfung, Ort: Shop der Harzer GSS in Goslar
praktische Prüfung entsprechend der Wetterlage am Sonntag, Airfield Stapelburg.
Anmeldung über Hotline 05322 1415

Retter-Wurftraining / Selbstpackerkurse für Gleitschirm- und Motorschirmpiloten
Der erste Termin steht unmittelbar bevor. Am 01.12. – 02.12.2012 findet das Training in der Turnhalle der Worthschule Goslar statt. Zu diesem Termin haben wir noch 1 Platz frei.

Bilder vom Packerlehrgang bei unserem Partner Independence, wo Schulleiter Knut Jäger zur Einweisung in das Packen der Crossrettung war, hier klicken. Danke an Richy Roth, der das super erklärt hat, und danke an Stefan Kurrle und sein Team für die Bereitstellung ihres Wissens.

Terminübersicht:

o   01.12. – 02.12.2012 - noch 1 Plätze

o   05.01. – 06.01.2013 - noch 3 Plätze

o   26.01. - 27.01.2013 - noch 3 Plätze
Anmeldung: info@harzergss.de

Fallschirmforschung – Gleitfallschirme als Lastensegler
Die Fallschirmforschung entwickelt immer mehr auf Basis der Gleitschirme Systeme, die mit GPS-Technik zielgenau abgesetzt werden können. Für die Übersendung von Hilfsgütern eine tolle Weiterentwicklung, leider aber auch wie immer militärisch genutzt.
Hier ein link, den uns Fliegerkamerad Wini zugesandt hat. Vielen Dank.
http://www.3sat.de/mediathek/index.php?display=1&mode=play&obj=21172



Brandneu: Streckenflugfilm von Burkhardt Martens
Burki hat wieder ein tolles Filmwerk in Sachen Streckenfliegen erstellt. Auf 2 DVD´s mit über 4 Stunden Gesamtfilmzeit wird das Thema Streckenfliegen dargestellt. Sicherlich die anspruchsvollste Art des Fliegens, stehst Du doch permanent unter Adrenalin, weil du immer wieder neue Thermikquellen suchen musst, um oben zu bleiben und weiter zu fliegen. Wenn der Ofen erst einmal aus ist, musst Du in oft unbekanntem Terrain landen. Das ist für das Streckenfliegen im Flachland sicherlich einfacher, als in den Bergen. Gerade deshalb sollte der Streckenflieger auch der vollkommenste Flieger sein, der sein oft langjähriges Training mit dann erlebnisreichen, weiten Flügen krönt. Deshalb sind die Tipps von Burki und den „Meistern ihres Fachs“ wertvoll, um sich entsprechend selber weiter oder erst mal überhaupt zum Streckenflieger zu entwickeln.
Burkis Info zum Film: Ein aufwändiger Film. 4,5 Stunden (!!!) Spieldauer auf 2 DVDs. Über 2 Jahre haben Charlie Jöst und ich daran mit vielen weiteren Akteuren gearbeitet. In unterschiedlichen Fluggebieten wird live von den besten der besten der Streckenflieger die Theorie, aber eben auch die Praxis des Streckenfliegens gezeigt. Auf meiner Homepage habe ich weitere Infos und kurze Ausschnitte zum Anschauen aufbereitet. Hier der Direktlink: http://www.thermikwolke.de/Der%20Streckenflugfilm/wissenswertes%20streckenflugfilm.html

In abgeschlossenen Kapiteln, bzw. Fluggebieten, zeigen und erläutern die Könner ihres Fachs live wie sie Streckenfliegen.  
Drehorte:
Gleitschirm: Kreuzeckgruppe mit Oliver Teubert und mir
Gleitschirm: Pinzgau mit Ewa Wisnirska und Teil 2 Nina Brümmer
Drachen: Tegelberg/Lechtal: Alex Ploner und Tim Grabowski
Drachen/Gleitschirm: Altes Lager mit Alex Ploner und mir
Gleitschirm: Hochfelln mit Dr. Torsten Hahne

Die DVD gibt es im Shop der Harzer GSS zum Preis von 29,90 € zzgl. Versandkosten
Mitglieder der LSG Harz / HDGV erhalten die DVD zum Preis von 26,90 €
Bestellung: info@harzergss.de


Kalender 2013 – für Gleitschirmflieger und Motorschirmpiloten
Was motiviert mehr zum Fliegen, als ein tolles Bild, das man täglich vor Augen hat. Deshalb gibt es wieder die Kalender für Gleitschirm- und Motorschirmpiloten vom THERMIK-Magazin. Ende November beginnt die Auslieferung. Du kannst jetzt schon vorbestellen. Dann hängt der Kalender rechtzeitig zum Jahreswechsel zu Hause oder im Büro.

GLEITSCHIRM-Kalender 29 €

PARAMOTOR-Kalender  29 €
Preis für Mitglieder Lsg Harz / HDGV 26,90 €

Herbstlich schönes Fliegen auf dem Airfield Stapelburg
Ach wat war die Woche schööööööön. Am letzten Wochenende Windenfliegen mit Arnd, Jörg und Heinrich, der sich natürlich gleich mal wieder um die jungen Damen gekümmert hat. Drei Mädels wollten unbedingt noch dieses Jahr in die Luft und haben deshalb einen Schnuppertag an der Winde gebucht. Das ist schon ein herausragendes Erlebnis, wenn du nach den ersten Bodenübungen den Gleitschirm aufziehst, ein paar Schritte läufst und dann mit dem Seil nach oben gezogen wirst. Anders als am Übungshang, wo solche Flüge vergleichsweise nur kleine Hüpfer sind, geht es an der Winde unter Funkanleitung in Höhen, wo man wirklich vom FLIEGEN reden kann. Nach dem Ausklinken schwebst Du zurück zum Startplatz und landest. Das WOW steht den Damen förmlich ins Gesicht geschrieben. Und die anderen Schüler haben wieder einen Schritt nach vorne gemacht. Kommentar von Karsten: Hallo Knut, die Schulung am Wochenende hat Holger und mich ein gutes Stück vorangebracht. Die ruhige und konzentrierte Art der Wissensvermittlung durch Deine Ausbilder gefällt mir ausgezeichnet. Nach meinen Erfahrungen mit Auto- und Bootsführerschein und selbst mit Klavierunterricht weiß ich, dass das überhaupt nicht selbstverständlich ist. Viele Grüße Karsten

Und die Motorschirmpiloten, die seit einer Woche im Kombikurs trainieren, um jetzt am Wochenende ihre Prüfung abzulegen, genießen Tag täglich die Aussicht rund um Stapelburg. Gerade jetzt malt die Natur die interessantesten Bilder. Nebelbänke in den Senken, während die Berge in der gleißenden Sonne liegen. Unten sind sehr niedrige Temperaturen, doch je höher Du steigst, desto wärmer wird es. Wir hatten so z.B. in Stapelburg 3 Grad, während am Brocken 12 Grad waren. Das nennt sich dann Inversion, wenn die Luft nach oben wärmer wird, die sonst ja sich nach oben hin abkühlt. Aber kalt ist es trotzdem. Deshalb haben die Motorschirmpiloten natürlich die Vorteile der Heizhandschuhe für sich entdeckt. Gerade das Winterfliegen mit dem Rucksackmotor oder Trike ist mit entsprechend warmer Kleidung ein Genuß. Und wenn der Schnee kommt, schnallen sich so manche Triker Ski unter die Räder.
Fliegen – ganzjährig einfach geil!
Bildergalerie hier klicken – ein paar tolle Impressionen vom Harz sind von Thomas Went, Tierarzt aus Bad Harzburg (Pfotenland). Danke Thomas.
Hier sein Kommentar: N'abend Knut! Ganz nach dem Motto "Der frühe Vogel fängt den Wurm" bin ich heute aus dem Bett gefallen und wurde belohnt! Ein wundervoller Flug heute morgen mit atemberaubenden Bildern. Die Fotos sind entstanden gegen halb 9 nördlich von Wernigerode.  Fliegen ist tatsächlich geil. Dir und Anno einen schönen Abend. Gruß vom Pfoten – Doc

 

Und jetzt ist auch schon wieder Schluss mit der News. Am Wochenende dann noch mal ordentlich die Daumen drücken – ganz doll für unsere Motorschirmpiloten, die gleich heute Vormittag ihre praktische Prüfung fliegen werden, da das Wetter schlecht wird. DULV-Prüfer Willi Horka hat dankenswerter Weise sofort seine Termine umgeplant – und natürlich noch mal Daumen drücken für unseren Sebastian beim Großen Preis von Brasilien. Wie in allen Sportarten ist es schon ein besonderes Gefühl, wenn die jungen Burschen und Mädels zeigen, was im Sport mit jugendlicher Unbekümmertheit zu erreichen ist. Das motiviert bis ins hohe Alter. Die Mischung macht’s – Jung lernt von Alt, Alt lernt von Jung –

Und somit sind sportliche Menschen „forever young“

Ein schönes Wochenende wünscht Euch Euer Knut Jäger



Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Verantwortlich für die Gestaltung unserer Webseite + Newsletter ist Frank "Franki" Arendt ( 4ox.de )

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=5654&N=&L=3&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=943

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de