Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=1049

 
Knut Jäger – Shop: Bäringer Str. 31 – 38640 Goslar
Phone: +49 (0)5321 43737 – mail: info@paracenter.com – web: www.paracenter.com


 












Unsere Parter:


































































news 35-2014 Wetter, last place for Türkei, Flugtag Neumünster, Naturschutz, Dolomiten,Venet und Harz


Übersicht

  • Wettervorhersage Harz

  • nur noch 1 Platz für Fly in Paradise Türkei 29.09. - 13.10.2014

  • Flugtag Neumünster - mit Tandemliebling Bernhard Tschörner

  • immer wieder Dolomiten-Fluggebiet gefährdet - Verhaltensflyer beachten

  • Airfield Stapelburg - Lärm- und Naturschutz beachten

  • DULV berichtet von der Motorschirm-WM in Ungarn

  • zum Schluss vom Venet - das war Achensee-Tour 2014

  • ... und im Harz ging es auch rund

 

Wettervorhersage Harz
Nach tollen Flugtagen kommt pünktlich zum Wochenende wohl ein Tief mit zu viel Wind. Freitag noch fliegbar. Da sind wir mit Winde und Motorschirm im Einsatz. Samstag sieht so schlecht noch nicht aus. Vermutlich erst zum Nachmittag hin Windzunahme und Abends Regen. Sonntag könnte ganz dem Regen zum Opfer fallen. Ab Montag dann aber deutliche Wetterberuhigung und es sieht für die ganze Woche sehr gut aus - sowohl für die Gleitschirm- als auch für die Motorschirmschulung.

Fluginfo über Hotline 05322 1415 oder zu den Shopöffnungszeiten unter 05321 43737!

Allgemeine Wettervorhersage: Am Freitag zieht das Frontensystem eines Tiefs bei Schottland
ostwärts über Deutschland hinweg. In ihrem Nordteil ist das Frontensystem bereits weit-gehend okkludiert, die Okklusion zieht zügig ostwärts über Norddeutschland hinweg. Die Kaltfront wird im Süden unter Wellenbildung rückläufig und kommt nur noch zögernd
ostwärts voran. Rückseitig des Frontensystems fließt labile und mäßig warme Meeresluft ein.
Am Samstag liegt Deutschland zwischen einem Tief bei den Shetland Inseln und einem Hoch über der Biskaya im Zustrom von labiler Meeresluft. Im Südwesten gelangt die Luftmasse unter leichten Hochdruckeinfluss. Im Alpenraum liegen noch die Reste der Kaltfront des Vortages. Sonntag verlagert sich das Hoch von der Biskaya zum Ärmelkanal. Es wird für den Westen und Südwesten Deutschlands wetterbestimmend. Im Norden und Osten Deutschlands fließt mit nordwestlicher Strömung weiterhin labile und relativ kühle Meeresluft ein.

Windvorhersage: Am Freitag kommt der Bodenwind im Osten aus Südost bis Süd  mit 4-8 Knoten. Dabei fällt besonders im Westen gebietsweise Regen. Am Abend gibt es südwestliche bis westliche Winde mit 3-7 Knoten. Örtlich treten noch bis zum Sonnen-untergang Schauer auf. Am Samstagweht der Wind vorwiegend aus Südwest bis West mit
4-8 Knoten. Zeit- und gebietsweise treten Schauer auf. Sonntag kommt der Wind aus südwestlicher Richtung mit 5-8 Knoten, am Abend aus West bis Nordwest mit 8 bis 12 Knoten. Besonders im Norden und Osten treten Schauer, vereinzelt Gewitter auf.

Thermikvorhersage: Am Freitag gibt es im Bereich des Tiefausläufers durch Abschirmung
und Niederschläge keine nutzbare Thermik. Rückseitig kann sich zeitweise mäßige Thermik entwickeln, die allerdings auch durch Abschirmung und Überentwicklungen gestört sein kann. Am Samstag und Sonntag kann sich mäßige Thermik ausbilden, die immer wieder durch Abschirmung und Niederschläge gestört wird.

4-Tage-Prognose Airfield Stapelburg Freitag und Samstag Flugbetrieb ab 9 Uhr, Sonntag fraglich wegen Wind/Regen
Trend Airfield Stapelburg es sieht ab Montag für die nächsten 14 Tage nach einem vorgezogenen goldigen Herbst aus; Gleitschirm- und Motorschirmschulung täglich
7-Tage-Prognose Rammelsberg-Goslar Dienstag durchwachsener Nordwesttag, Mittwoch ein sonniger

nur noch 1 Platz für Fly in Paradise Türkei 29.09. - 13.10.2014
Der allerletzte Platz für unsere Kultreise "Fly & Beach am Babadag" mit dem Flugzeug ab Hannover. Fliegen vom Papaberg mit Höhendifferenzen von fast 2000 m. Bei Thermik geht es oft an die 3000er Marke. Landen am Strand von Ölüdeniz direkt vor unserem 5* Hotel Belecekic Beach Club. Dort haben wir "all inklusive". Du brauchst also nicht mehr irgendwo ein Getränk oder was zu essen holen. Einfach vom Strand ins Hotel und du wirst rund um sorglos verwöhnt.
Anmeldeschluss für den letzen Platz (Unterkunft im Doppelzimmer mit einem Fliegerkameraden) Donnerstag, der 04.09.2014
Anmeldung über Hotline 05322 1415 oder Mail an
Harzer GSS

Flugtag Neumünster - mit Tandemliebling Bernhard Tschörner
Am 30.08. und 31.08.2014 findet das beliebte Flugplatzfest Neumünster statt. Dort präsentieren sich alle Sparten der Fliegerei und der Gleitschirm-Windenclub Milan. Unser beliebtester Tandemmaster Bernhard Tschoerner wird mit dem Gleitschirm Tandemflüge durchführen. Drücken wir die Daumen, dass das Wetter mitspielt. Die Milaner freuen sich über Kontaktaufnahme.
Der Eintritt zum Flugplatzfest ist frei!

immer wieder Dolomiten-Fluggebiet gefährdet - Verhaltensflyer beachten
Leider schaffen es wir Piloten immer wieder selber, Fluggebiete zu gefährden. Dabei wäre es so einfach,unter Beachtung der Regeln super schöne flüge zu absolvieren. Egoismus ist fehlt am Platz, weil ja auch der Egoist dann nicht mehr fliegen darf. Nur, er selber ist aber für das Desaster schuld. Also den Dolomitenflyer aufmerksam lesen und an die Regeln halten.
Mehr Info hier klicken

Airfield Stapelburg - Lärm- und Naturschutz beachten
Wir haben auf unserem Airfield in Stapelburg eine wahrlich unendliche Freiheit, insbesondere für die Motorschirmpiloten. Aber auch hier gelten Regeln: bitte unbedingt die Ortschaften weiträumig mit den Motorschirmen meiden und immer genug hoch überfliegen (luftrechtlich 2000 f = 600 m!). Wichtig: Faktor Wind beachten. Schall wird mit dem Wind transportiert. Falls du also von Deinem Brockenflug zurückkommst oder von sonst einem Ausflug einfach mal die Windkomponente analysieren und überprüfen, ob bei Deinem Flug der Schall in Richtung der Ortschaft getragen wird. Dann unbedingt seitlich die Orte umfliegen.

Und in Sachen Naturschutz haben wir den behördlichen Hinweis bekommen, dass sich in unserer Nähe Kolkraben und Milane ansässig sind. Bitte nicht im Tiefflug über die Gebiete fliegen. Bei Verstoß droht nach der ersten gelben Karte gleich die rote!

Und bitte beachten: alle Motorschirmpiloten haben mit unserem Platzfunk Lpd (wir empfehlen Midland G9 - es gibt für den Flughelm passende Adapter - einfach Mail an Harzer GSS  -  oder Flugfunk zu fliegen, sich ordnungsgemäß. beim Flugleiter anzumelden und ihre Flüge in die Kladde im Bürocontainer einzutragen.

DULV berichtet von der Motorschirm-WM in Ungarn
Leider war die WM aus Sicht der deutschen Teilnehmer nicht sehr erfolgreich. Ein 5. Platz in der Teamwertung (mit deutlichem Punkteabstand) und ein 6. Platz vom Team Jens Hicken/Frank Birken im Doppelsitzer-Trike waren noch die erfreulichsten Ergebnisse.
Anmerkung: vielleicht sollte der DULV seine Haltung gegenüber Motorschirmfliegen einmal überdenken. Die letzte Ausgabe des Dulv - Info hatte ausser einer Anzeige eines Herstellers und eines kleinen Artikels nix über das Motorschirmfliegen präsent. Kein ordentlicher Vorbericht zur WM, keine allgemeinen Berichte über Tests, Regeln usw. Dabei ist gerade das Motorschirmfliegen ein nach wie vor stark wachsender Bereich. Doch selbst in Sachen Musterprüfungen hinkt der DULV stark hinterher. In Europa ist der DULV leider noch nicht angekommen.
Mehr Info zur WM hier klicken und offizielle Seite des Veranstalters

zum Schluss vom Venet - das war Achensee-Tour 2014
Wir sind zurück im schönen Harz und schauen mit Wehmut auf unsere tolle Achensee-Tour zurück. Trotz schwieriger Wetterprogosen hatten wir nur einen Tag Ausfall. Das Motto der Tour ist da ja sehr hilfreich "jeden Tag ein anderes Fluggebiet". Wir sind also nicht auf ein Gebiet fixiert und können je nachWettervorhersage das "richtige" Fluggebiet ansteuern. Und so gab es am letzten Tag noch ein Highlight. Flug vom Venet mit mehr als 1400 m Höhendifferenz. Ein Kegelberg mit Startmöglichkeiten in alle Richtungen. Blick ins Inntal. Das ist zu beachten, entsteht doch tagsüber oft ein sehr kräftiges Talwindsystem. Bei uns zog dann von Westen her die Regenfront rein. Gero und ich mussten dann mit der Bahn wieder runterfahren. Aber wir haben uns für alle anderen mitgefreut und in Gedanken sind wir eh mitgeflogen.
Info über Venetflieger (ein sehr großer , aktiver Club)
Bilder vom Venetfliegen hier klicken

... und im Harz ging es auch rund
Klar, hier auf unserem wunderschönen, einmaligen Airfield Stapelburg brummten die Motoren, die Winden liefen. Immer 4 Seile am Startplatz. David hat das schon sehr gut im Griff. Auffällig, dass der Anteil der Mädels zunimmt. Was doch ein junger Fluglehrer so alles bewirkt! In der Motorabteilung müssen sich die Jungs a bisserl anstrengen; denn Birgit im Trike legt die Messlatte schon ganz schön hoch. Eigentlich wollten Andre und Birgit als frisch getrautes Fliegerehepaar in ihrer Hochzeitskleidung zum Fliegen kommen. Aber das Brautkleid hätte wohl als Gleitschirmersatz dienen können.
Heute geht es munter weiter. Das Airfield blüht wie im Frühjahr. Die gelben Herbstblumen und die sommerlichen Temperaturen schaffen eine wunderbare Atmosphäre. Gestern konnten einige Motorschirmpiloten gleich ihre Prüfung zur begehrten Lizenz oder in Theorie ablegen, da Prüfer Willi Horka spontan bereit war, zum Airfield zu kommen. Bis Sonnenuntergang - dann war alles unter Dach und Fach. Wir gratulieren sehr herzlich.
Bilder der Woche hier klicken

... und jetzt ist Schluss. Vielleicht sehen wir uns "on air". Wir schulen täglich mit Winde und bis 12.09. auch mit Motor. Die Motorabteilung unterbricht dann wegen der Dolomitentour (13.-21.09. und vom 29.09.-13.10 wegen Fly in Paradise  noch 1 Platz frei).
 Ein schönes Wochenende wünscht Euch euer Knut Jäger



Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=5654&N=&L=3&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=1049

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de