Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=1044

 
Knut Jäger – Shop: Bäringer Str. 31 – 38640 Goslar
Phone: +49 (0)5321 43737 – mail: info@paracenter.com – web: www.paracenter.com


 












Unsere Parter:


































































News – 30 / 2014 Wetter, D-Tour, Theorie, usw.


Übersicht

  • Wetteraussichten

  • Motorschirm-Deutschland-Tour die Zweite - 2 Plätze frei geworden

  • Theorie-Wochenende - Winde, A-/Motor Teil 1 - 01.08. - 03.08.2014

  • Empfehlung: DHV-Junior- und Ladies Challenge - nutze die Chance

  • 90Jahre Fliegerschule Wasserkuppe

  • Im Doppelsitzer-Motorschirm über den Brocken

  • ein kleiner Gruß aus Andelsbuch

 

Wetteraussichten
Durchwachsen ist wohl der richtige Begriff für das aktuelle Wetter. Heute Freitag  regnet es, nur Samstag soll es trocken bleiben. Am Sonntag wieder Regen. Schuld ist ein Höhentief, das  seinen Mittelpunkt von Osteuropa nach Deutschland verlagert. Im weiteren Verlauf verlagert es sich weiter westwärts. Dabei bildet sich eine wellende Front welche von der Nordsee über Nord- und Ostdeutschland bis nach Polen reicht. Außerdem wird durch das Höhentief die eingeflossene warme Luft zusätzlich labilisiert. Am Samstag liegt das Zentrum des Höhen-tiefs über Westdeutschland und den Benelux-Staaten. Das Frontensystem reicht dann von Belgien über die Nordsee und Norddeutschland bis nach Polen. Außerdem wird durch
das Höhentief die Luft in weiten Teilen Deutschlands labilisiert, so dass sich im Tagesverlauf erneut eine ausgeprägte Schauer- und Gewitterwetterlage entwickelt. Sonntag verbindet sich das Höhentief mit einem von Nordwesten heranziehenden Höhentrog. Dabei bildet sich über der Nordsee ein Bodentief das die Front über Norddeutschland weiter nach Norden führt. Der Höhentrog verlagert sich Richtung Südosten und sorgt verbreitet für Hebungsvorgänge und somit erneut zur Ausbildung einer Schauer- und Gewitterwetterlage.

Wind- und Thermikvorhersage: Am Freitag kommt der Wind primär aus Nord bis Nordost, morgens mit 4 und 8 Knoten, abends allgemein auf 4 bis 8 Knoten nachlassend und im Südosten zum Teil variabel werdend. Am Samstag primär aus südöstlichen bis östlichen Richtungen, teils jedoch auch variabel mit 2 bis 5 Knoten. Abends mit 2 bis 6 Knoten südwestlich einer Linie Meppen - Leipzig aus westlichen Richtungen, nördlich der Linie aus nordöstlichen Richtungen, teils variabel. Am Sonntag aus unterschiedlichen Richtungen 3 bis 5 Knoten. Bis zum Abend auf westliche Richtungen drehend, im Osten und im der Mitte
mit 4 bis 8 Knoten, und im Westen mit 8 bis 11 Knoten.  Die Thermik  ist Freitag  unter dichter, abschirmender Bewölkung aus der gebietsweise Niederschlag fällt kaum nutzbar. Thermik ausbilden. Am Samstag kann sich im Laufe des Tages mäßige, teils auch gute
Wolkenthermik entwickeln. Diese wird jedoch zunehmend durch kräftige Schauer und Gewitter gestört und somit nur schwer nutzbar sein. Sonntag kann sich im Osten mäßige, teils auch gute Wolkenthermik entwickeln. Diese wird jedoch durch einzelne Überentwicklungen und abschirmende Wolkenfelder gestört sein. Im Westen wird die Thermik auf Grund starker Abschirmung, sowie schauerartig verstärkten und von eingelagerten Gewittern durchsetztem Regen nicht nutzbar sein.

Wetterinfo und Anmeldungen unter 05322 1415 oder zu den Shop-Öffnungszeitenunter 05321 43737

4-Tage-Prognose Airfield Stapelburg voraussichtlich nur Samstag trocken und Windenbetrieb. Nur für Schüler mit eigener Ausrüstung und Freiflieger, da wir aktuell in Andelsbuch sind
Trend Airfield Stapelburg ein Wechsel aus Sonne und gewittriger Wetterlage. Die Winde läuft.
7-Tage-Prognose Rammelsberg-Goslar Sonntag und Dienstag zwar Nordwestwind, aber auch Regen

Motorschirm-Deutschland-Tour die Zweite - 2 Plätze frei geworden
Vom 02.08. - 09.08.2014 gehen wir mit der 2. Motorschirmgruppe auf Deutschlandtour. Unsere erste Tour im Juli führte uns vom Harz bis an die Ostsee und Müritz und fast wieder bis zum Airfield Stapelburg.
Mal sehen, wohin uns die 2. tour führt. Die Gruppe ist wieder bunt gemischt. Rucksackmotor, leichte Trikes aber auch 2 Xcitor sind dabei.
Du auch? 2 Plätze sind kurzfristig frei geworden. Voraussetzung: zugelassenes, versichertes Gerät; Flugfunk und Gps, und Du musst Lust auf Camping haben. Das Abenteuer startet am Samstag, den 2. August,  auf dem Airfield Stapelburg.
Bilder der 1.Tour findest Du hier
Anmeldung mailto:info@harzergss.de oder 05322 1415

Theorie-Wochenende - Winde, A-/Motor Teil 1
Vom 1.8. - 3.8.2014 ist wieder Theoriebüffeln angesagt. Freitagabend startet die -Session mit der Windentheorie, Samstag- und Sonntag dann A-Theorie, die voll als Motorschirmtheorie Teil 1 angerechnet wird. Logisch, hängt ja über jedem Motorflieger ein Gleitschirm. Dadurch hast Du bei uns immer die vom DHV anerkannte Option, dass Deine motorlose Vorausbildung zum Motorschirmpiloten für den Gleitschirmschein voll angerechnet wird (bietet nicht jede Motorschirmschule).
01.08.2014 Windentheorie, 17.30 bis 21 Uhr, Goslar, Hotel Tanne, gegenüber vom Shop der Harzer GSS
02.08. - 03.08.2014 A-Theorie/Motorschirm Teil 1, Beginn 9 Uhr, Goslar, Hotel Tanne, gegenüber vom Shop der Harzer GSS
Anmeldung mailto:info@harzergss.de oder 05322 1415

Empfehlung: DHV-Junior- und Ladies Challenge - nutze die Chance
Die Junior und Ladies Challenge ist der DHV Nachwuchs- und Einsteigerwettbewerb für alle die Ligaambitionen haben oder einfach nur mal in lockerer Atmosphäre Wettkampfluft schnuppern möchten. Teilnahme für Junioren bis 28. Lebensjahr, Ladies ohne Altersbegrenzung, Voraussetzung: DHV Mitgliedschaft und B-Schein sowie zugelassene Ausrüstung. Weitere Informationen siehe Ausschreibung.

Die Trainingsleiter (Nationalmannschaft + Liga) geben ihr "KnowHow" an die Basis zurück. Neben der allgemeinen Förderung aller Teilnehmer wird in dieser Veranstaltung auch nach zukünftigen Leistungsträgern für die Liga und die Nationalmannschaft Ausschau gehalten. In den vergangenen Jahren haben die Piloten der Deutschen Nationalmannschaft, bis auf wenige Ausnahmen, hier ihre Wettbewerbskarriere begonnen.

90 Jahre Fliegerschule Wasserkuppe
Mit Freude möchten wir auf dieses Jubiläum der Fliegerschule Wasserkuppe hinweisen, waren wir doch schon mehrfachdort mit unserer Motorschirmgruppe auf Deutschlandtour zu Gast. Als "Berg der Flieger" bietet die Wasserkuppe den traditionsreichsten Hintergrund, den sich begeisterte Flugsportler überhaupt wünschen können: Der Ort, an dem das Segelfliegen erfunden und die erste Flugschule gegründet wurde. Im Jahr 1911 starteten Darmstädter Studenten ihre ersten Flugversuche auf der baumfreien Kuppe und perfektionierten die Kunst des motorlosen Fliegens. Mit dem Bau der ersten Segelflugschule der Welt wurde im Jahr 1924 begonnen.
Programm des Jubiläums:
Ausstellung des gesamten Flugzeugparks und Präsentation des heutigen und modernen Segelfluges, durch die Fliegerschule Wasserkuppe und deren Vereine. Die Vergangenheit des Fliegens präsentiert der Oldtimer Segelflugclub. Eröffnung ist am Samstag, 26. Juli 2014 ab 10:00 Uhr und Sonntag 27. Juli 2014 ab 10:00 Uhr. An beiden Tagen wird es eine Moderation geben. Es finden täglich Segelkunstflug Vorführungen statt. Der Höhepunkt ist am Abend die Liveband "Blue Eagles" aus München im HANGAR 1. Der Eintritt ist frei!
http://www.fliegerschule-wasserkuppe.de/

Im Doppelsitzer-Motorschirm über den Brocken
Rundflüge mit dem Xcitor machen wir vom Airfield Stapelburg meistens nach Wernigerode (Schlossbesichtigung aus der Luft), Osterwieck mit seiner schöne Altstadt oder Bad Harzburg mit Pferderennbahn, Canossasäule und Golfplatz. Besondere Flüge (extra Buchungen) sind die Flüge über den Brocken. Am letzten Samstag flogen Uli und Schwiegermama Erika mit Thomas und Knut im Xcitor über den Brocken. Der Anflug ist immer wieder etwas spannend, da wir über sehr viel Waldgebiet fliegen, wo Aussenlandungen nicht einfach wären. Aber das Vertrauen zum Fluggerät ist da. bisher hat uns der Flieger noch nie im Stich gelassen. Anflug über Wernigerode, noch gegen den Wind und dann mit genügend Höhe und Rückenwind zum Brocken. Groundspeed fast 90 km/h. Zurück ging es dann an der Eckertalsperre vorbei zum Airield Stapelburg. Unterwegs noch eine nette Begegnung mit dem Ballon, der in Wernigerode beim Sachsen-Anhalt-Tag gestartet war, als wir im Anflug auf das Schloss Wernigerode waren. Dann ging es zurück zum Airfield, wo die anderen Motorschirmpiloten eifrig ihre Runden drehten und in den Sonnenuntergang flogen.
Bilder hier klicken

ein kleiner Gruß aus Andelsbuch
Erst am Donnerstag hat sich das Wetter stabilisiert und die Jungs und Mädels fliegen, was das Zeug hält. Einige mit ihren ersten Alpenflügen, andere als Freiflieger genießen die sanfte Andelsbuchthermik. Eine tolle Gruppe, vor allem, weil viele junge Leute und vor allem junge Mädels dabei sind. Da sind die etwas älteren hochmotiviert, sich bei der kleinen Wanderung zu den Startplätzen nix anmerken zu lassen, dass man eigentlich viel lieber mit ner Sänfte zum Startplatz getragen würde. Tja, manchmal muss man sich auch den Flug verdienen, und sei es durch die Wanderung zum Startplatz. Aber dann ist das Glücksgefühl um so größer.
Fliegen in Andelsbuch ist geil!
Bilder hier klicken

... und jetzt ist wieder Schluss. Gleich gibt es hier in Andelsbuch Frühstück bei Francis und Carina und dann geht es wieder auf den Berg.
Ein schönes Wochenende wünscht Euch Euer Knut Jäger



Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=5654&N=&L=3&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=1044

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de