Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=1025

 
Knut Jäger – Shop: Bäringer Str. 31 – 38640 Goslar
Phone: +49 (0)5321 43737 – mail: info@paracenter.com – web: www.paracenter.com


 












Unsere Parter:


































































News – 12 / 2014 Wetter, Motorunfälle, französische Prüfungen anerkannt, Motorschirmkurse, Ewa und die Wolke, Bücher, Grüße


Übersicht

  • Wetteraussichten Harz

  • Achtung! Motorunfälle - Finger ab

  • französische Motorschirmprüfungen vom DULV anerkannt und versicherbar

  • Motorschirmkurse - jetzt buchen 3.5.-11.5.

  • Motorschirm-Theorie - bei uns mit voller Anerkennung für die Gleitschirmlizenz

  • Motorschirm-Rundflüge - Termine für Gutscheininhaber

  • Ewa Wisnierska - überleben in der Gewitterwolke

  • Hilfe zur Problemlösung:
    Literatur Aufwind im Kopf, Nestflucht 2 und Sicherheit und Unfallvermeidung

  • zu guter Letzt: ein Gruß von der Tandemschulung und vom Motorschirmfliegen in Bassano


Wetteraussichten Harz
Das war jetzt eine interessante Woche. Zum einen haben die Vorhersagen der Meteorologen gestimmt. Es war die ganze Woche windig und nicht fliegbar. Zum anderen hat sich der Winter wohl pünktlich zum Frühlingsanfang verabschiedet und es soll sogar sommerliche Temperaturen geben. Aber leider nur ein-zwei Tage. Samstag erwarten wir am Brocken sogar Schnee. Die Winde gehen heute wieder über die 100 km/h Marke.
Meteorologen sprechen ab 25 Grad von einem Sommertag. Das wird allerdings nicht in den Mittelgebirgen wie Harz, Rhön, Erzgebirge und Thüringen erwartet. Am wärmsten wird es am Oberrhein und am Nordostrand der westlichen und südwestlichen Mittelgebirge. In diesem Jahr beginnt der Frühling astronomisch am 20. März um 17.57 Uhr MEZ. "Nach den aktuellen Modellen wird die 25-Grad-Marke wahrscheinlich nur knapp verfehlt", sagte der Meteorologe Christian Herold vom DWD am Mittwoch. Der Märzrekord vom 28. März 1989 mit 26,6 Grad gemessen in Baden-Baden sei zwar noch nicht in Gefahr, aber es würden dennoch etliche Rekorde gebrochen. Das bedeutet: Mitte März, also zwischen dem 10. und 20. März, war es seit den Wetteraufzeichnungen an vielen Stationen noch nie so warm. Schon am Freitag geht Sonnenhoch "Johannes" aber langsam die Puste aus. Von Norden zieht Regen auf. Statt des sonnig-warmen Frühlingswetters gibt es dort viel Wind und kühlere Temperaturen. Im Süden bleibt es dagegen weiter frühlingshaft warm und freundlich. Die Höchsttemperaturen liegen im Norden und Westen zwischen 9 und 14 Grad. Sonst werden 15 bis 20 Grad, am Oberrhein und im Alpenvorland auch bis zu 23 Grad erreicht. Ähnlich sieht es auch am Wochenende aus. Im Nordwesten setzt sich kühlere Luft mit Schauern durch. Im Südosten bleibt es relativ mild. Am Samstag liegen die Höchstwerte zwischen 8 und 13 Grad im Nordwesten und bei Regen, sonst bei 16 bis 19 Grad. In der Nacht zu Sonntag weitet sich der Regen auf die Südosthälfte aus. Auch die neue Woche startet wechselhaft.

Das bedeutet für uns, dass momentan mindestens der Samstag noch ein Opfer des Windes wird. Sonntag könnte der Windlangsam runter gehen und fliegbar sein. Ab Montag rechnen wir im Harz mit Wetterstabilisierung und sowohl die winde läuft als auch der Motorschirmbetrieb legt wieder los.
Die Hotline gibt täglich Auskunft: 05322 1415
Anmeldungen für alle Kurse, Weiterschulungen und Tandemflüge unter 05322 1415 oder während der Shop-Öffnungszeiten 05321 43737 oder mail mailto:info@harzergss.de

4-Tage-Prognose Airfield Stapelburg Sonntag eventuell Südwestwind, dann wäre neben Windenbetrieb auch Übungshangfliegen angesagt. Motorschirm ab Sonntag
16-Tage-Trend Harz insgesamt erwarten wir eine gute nächste Woche - Winde und Motorbetrieb alle Tage
7-Tage-Prognose Rammelsberg-Goslar ab Montag Chance auf Nordwest

Achtung! Motorunfälle - Finger ab
Leider passieren beim Motorschirmfliegen immer wieder Unfälle, die nicht sein müssen. So ist jetzt wieder einem Motorschirmpiloten beim Starten des Motors auf dem  Boden der Motor mit Brachialgewalt entgegen gekommen. So einen voll drehenden, mit starkem Schub von 50 kg und mehr, hältst Du dann nicht. Das Fatale: es kommt noch das Drehmoment hinzu. Du kannst den Motor also nicht mal mit dem Körper abstützen, da er sich nach rechts oder links verdreht. Er kommt also seitlich auf dich zu und deshalb kann die Hand auch in Richtung Propeller hineinrutschen. Deshalb sieht sich der DULV veranlasst, hier jetzt eine klare "Prüfungsrichtlinie" herauszugeben:
Liebe Prüfungsräte für Motorschirm, nachdem vor wenigen Tagen erneut ein Motorschirm -Fluglehrer beim Starten eines Rucksackmotors am Boden mehrere Finger der rechten Hand verloren hat, ist es an der Zeit, mit allem Nachdruck daran zu erinnern, dass Rucksackmotoren nur dann gestartet werden dürfen, wenn sie sich auf dem Pilotenrücken befinden. Das gilt auch für die Warmlaufphase. Die Hersteller von Rucksackmotoren schreiben das in ihrer Betriebsanleitung auch vor (z.B. Fresh Breeze). Alle Prüfungsräte erhalten die Anweisung, dass bei einem Flugschüler, der im Rahmen der Praxisprüfung einen am Boden befindlichen Motor startet - wobei es unerheblich ist, ob ein Freilauf eingebaut ist oder ob ein Hand- oder Elektrostarter vorgesehen ist, die Prüfung sofort abzubrechen und als "nicht bestanden" zu werten ist. Selbstverständlich ist trotzdem die volle Prüfungsgebühr zu entrichten.
In beiden mir bekannten Fällen schwören die Beteiligten Stein und Bein, dass lediglich die Leerlaufleistung eingestellt war. In beiden Fällen ist die genau Ursache nach wie vor ungeklärt. Diese Handlungsanweisung ist für Schulung und Prüfung sofort umzusetzen. Die Ausbildungsleiter werden verpflichtet, diese Anweisung den an Ihrer Flugschule unterrichtenden Fluglehrern und Assistenten weiter zu geben. Mit freundlichen Grüßen Mike Kasten, DULV e.V., Ausbildungsreferent

Anmerkung Harzer GSS: Wir haben seit ein paar Jahren auf unserem Airfield dies bereits strikt umgesetzt. Hintergrund war der Unfall von Fluglehrer Thomas "Hubsi" Müller, der vor kurzem in einem MDR-Fernsehbericht dargestellt wurde (wir haben in News 10-2014 berichtet).

französische Motorschirmprüfungen vom DULV anerkannt und versicherbar
Seit ein paar Monaten ist ja in aller Munde, dass auch die Motorschirmprüfungen durch die französische DGAC-Fiche anerkannt sind. Dennoch gibt es oder gab es Unklarheiten. Auf Rückfrage bei DULV wurden noch einmal viele Fragen beantwortet.
Siehe pdf
Anmerkung Harzer GSS: Wir favorisieren eindeutig Produkte, die mindestens einmal vorher oder nachher beim DULV oder DHV getestet wurden. Diese Kombinationen dürften dem Sicherheitsstandard, den wir in Deutschland seit vielen Jahren gewohnt sind, entsprechen. Die DGAC-Fiche ist nämlich lediglich eine Registrierung der ihr vorgelegten Daten der Hersteller, die die Sicherheit und Festigkeit lediglich mit einem französischen Manual begleitend erklären müssen.

Motorschirmkurse - Neuausbildung/Nachschulung jetzt buchen
Du hast schon Deine motorlose Vorausbildung abgeschlossen oder bereits eine Gleitschirmlizenz? Oder Du bist bereits in der Ausbildung und benötigst noch Flüge zur Prüfungsvorbereitung?
Dann kannst Du Dich für folgende Kompakttermine anmelden:
22.03. - 30.03.2014
14.04. - 21.04.2014 Osterwoche
 03.05.-11.05.2014
weitere Termine siehe Motorschirm
Anmeldung Hotline 05322 1415 oder mailto:info@harzergss.de

Motorschirm-Theorie - bei uns mit voller Anerkennung für die Gleitschirmlizenz
Für alle Neueinsteiger hier die komplette Motorschirm-Theorie nach den Richtlinien des DULV. 30 Unterrichtseinheiten in den Fächern Luftrecht, Meteorologie, Flugfunk, Navigation, Technik und Verhalten
Termin: 26.04. - 28.04.2014
Anmeldung Hotline 05322 1415 oder mailto:info@harzergss.de

Motorschirm-Rundflüge - Termine für Gutscheininhaber
Hier die aktuellen Termine, in denen Rundflüge mit dem Motorschirm-Trike Xcitor an Wochenenden möglich sind. Wer also einen Gutschein hat, kann sich für diese Termine anmelden.  Weitere Termine auf Anfrage. In der Woche sind Flüge ebenfalls möglich.
Rundflugtermine:
29/30.03.2014
12/13.04.2014
18/19/20/21.04.2014
noch unklar -  26/27.04.2014
01/02/03/04.05.2014
10/11.05.2014
Anmeldung Hotline 05322 1415 oder mailto:info@harzergss.de

Ewa Wisnierska - überleben in der Gewitterwolke
Am 19.3. sendete das ZDF-Morgenmagazin einen Beitrag über Ewa und ihren Unfall vom Februar 2007. Der Lebenslauf von Ewa zeigt, dass Wettkampfpiloten unter einem enormen Erfolgsdruck stehen. Für Ewa wurde das Kapitel Wettkampf 2009 endgültig geschlossen. Die Risiken wollte Sie nicht mehr eingehen.  Übrigens hat Ewa nach ihrer Übersiedlung aus Polen in Hamburg gelebt und u.a. am Rammelsberg in Goslar geflogen, bevor Sie sich endgültig für den Alpenraum  entschied.
Lebenslauf Ewa Wisnierska
Thema Morgenmagazin: Für die Gleitschirmfliegerin Ewa Wisnierska war die Welt aus der Vogelperspektive immer faszinierend. Ein Flug wurde für die WM-Zweite jedoch zum Alptraum…  Schauen Sie Paragliderin überlebt Riesenwolke

Hilfe zur Problemlösung: Literatur Aufwind im Kopf, Nestflucht 2 und Sicherheit und Unfallvermeidung
Gleitschirm- und Motorschirmfliegen ist oft eine Kopfsache. Wenn in bestimmten Situationen ein Block im Kopf ist, weil Du mit die Situation neu für dich ist, oder dich überfordert, dann ist es wichtig, einen Rettungsring zugeworfen zu bekommen. Das menschliche Leistungsvermögen ist oft wieder abrufbar, wenn Du einen Schritt zurück gehst und das Erlernte, Bekannte umsetzt. Wer beim Fliegen die möglichen Szenarien durchspielt, der findet auch Lösungen. Zu diesen Themengibt es Literatur, die Dir sicher ein guter Begleiter sein wird. Geschrieben von Fliegern für Flieger.
Unsere top-Empfehlung:
Aufwind im Kopf von Yvonne Dathe, z.Zt. beste Deutsche Gleitschirmpilotin
Nestflucht 2 von Michael Nesler, Konstrukteur, Sicherheitstrainer, Acro-Pilot
Gleitschirmfliegen - Sicherheit und Unfallvermeidung von Klaus Irschik, Handlungsreisender in Sachen Gleitschirm, Berater u.a. des japanischen Verbands
Bestellungen: mailto:info@harzergss.de

zu guter Letzt: ein Gruß von der Tandemschulung und vom Motorschirmfliegen in Bassano
Die GoPro macht's möglich. Mit Helmkamera ausgestattet, wird jeder Flug, jedes Ereignis im Fliegerleben dokumentiert. Timm hat die Tandemausbildung seines Fliegerkameraden Achim vom ersten Schritt bis zum Abschluss der Windenschulung auf dem Airfield Stapelburg dokumentiert. Ein netter Film entstand -unwiederbringlich mit dem Zitat: "Da ist Knut Jäger, ein netter Mensch!" - die Passage habe ich mir gleich 5 x hintereinander angehört. Dr Brustumfang ist angewachsen. Meine Frau behauptet, das wäre vom Essen. Nix da. Vom Lob!
Film hier klicken

Und unser allseits geschätzter Pfotendoc (weil Inhaber vom Pfotenland) war mal auf einen kurzen Abstecher in Bassano. Zusammen mit Jörg, der ihn beim Fahren abgelöst hat, verbrachte er 3 Tage campend an der Landewiese direkt beim Garden Relais. So konnte er gleich vom Camper auf sein Motorschirmtrike und die italienische Warmluft geniessen. Und in der thermischen Tageszeit ging es auch ohne Motor in die Luft. Ein kleines Filmchen weckt die Vorfreude auf unsere nächste Bassano-Tour vom 5.-13.4.
Film hier klicken

... und jetzt ist schon wieder Schluss! Falls ihr auch Filme, Anregungen oder Wünsche habt, bitte einfach an mich mailen. Denn die nächste News kommt bestimmt.
Ein schönes Wochenende wünscht Euch Euer Knut Jäger



Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=5654&N=&L=3&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=1025

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de