Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=1021

 
Knut Jäger – Shop: Bäringer Str. 31 – 38640 Goslar
Phone: +49 (0)5321 43737 – mail: info@paracenter.com – web: www.paracenter.com


 












Unsere Parter:


































































News – 09 / 2014 Wetter, Prüfung, Saisonstart GS-MS, Shop-Öffnungszeiten, Gruß vomMotorschirmkurs, Bzf II, Hannes verlässt Nova


Noch mal ein Mega-Dankeschön an alle Spender für das "Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher e.V."  Sagenhafte 3000.- € konnte ich, wie bereits mitgeteilt, an Professor Reinhardt persönlich in der kinderonkologische Station der MHH Hannover in Eurem Namen übergeben. Deshalb in dieser News anbei die Liste der Spender, die nach der Weihnachtsfeier noch einiges in den Topf getan haben. Und die Spendenquittung liegt auch bereits vor. Wir freuen uns auf die Kinder, denen wir in diesem Jahr noch den Traum vom Fliegen im Tandem erfüllen dürfen. Wir werden uns den Leitsatz von unserem Fliegerkamerad Dr. Nils von Neuhoff, der einen ausschlaggebenden Anteil an der Umsetzung der Spenden hat, auf die Fahnen schreiben:

Wenn mir die Dinge über den Kopf wachsen, reicht alleine schon die Idee, dass ich den Flügel nehme und fliegen gehen kann. (Nils von Neuhoff)

Übersicht:

  • Jetzt geht´s los! Wetteraussichten Harz

  • Shop-Öffnungszeiten

  • 1. Gleitschirmkurs 2014

  • 1. Gleitschirm-und Motorschirm-Prüfung 2014

  • 1. alpiner Höhenflugkurs Bassano

  • 2. Theorieblock für Winden-, Gleitschirm- und Motorschirmanwärter

  • Ein Gruß vom 1. Motorschirmkurs 2014

  • Tipp für Motorschirmpiloten! Funklehrgang Bzf II - nur noch 2 Plätze frei

  • Ein Gerücht? Eher ein Schock - Hannes Papesh verlässt Nova

Jetzt geht´s los! Wetteraussichten Harz
Seit einer Woche zeigt sich das Wetter von seiner frühlingshaften Seite. Unsere Fluglehrer und Helfer haben sich letzten Sonntag schon mal auf die neue Saison eingestimmt (Video hier klicken) Nachts sehr kalt, aber tagsüber schon Temperaturen oberhalb 10 Grad. Jetzt gibt es noch mal ein kleinen Kälteschub, aber ein Winter wird das nicht mehr. Die Kraniche ziehen nach Norden ab. Der Luftraum ist also frei für Gleitschirm- und Motorschirmpiloten.

Allgemeine Wetterlage:
Am Freitag bestimmt zunächst ein Höhentrog mit labil geschichteter Meereskaltluft das Wettergeschehen in weiten Teilen Deutschlands. Am Vormittag halten sich im Nordosten auch noch die Reste einer abziehenden Okklusion. Von Westen her greift zunehmend das
Frontensystem eines Sturmtiefs, welches sich von Nordfrankreich nach Belgien verlagert, im Tagesverlauf auf die Westhälfte von Deutschland über. Samstag liegt das sich mittlerweile in Auflösung befindende Tief über der Nordsee und Deutschland befindet sich im Zustrom labil
geschichteter Meereskaltluft. Sonntag hat sich ein weiteres kräftiges Sturmtief entwickelt,
welches sich von Nordfrankreich her nach Niedersachsen verlagert. Es beeinfluss mit seinen frontalen Niederschlagsgebieten weite Teile Deutschlands. Dabei fließt eine zunehmend kältere Luftmasse ein.

Der Wind kommt zunächst aus südlichen Richtungen mit 6 bis 9 Knoten, im Tagesverlauf auf 8 bis 15 Knoten zunehmend und bis zum Abend gebietsweise auf Süd bis Südost drehend. Dabei lässt der Wind im Norden und Osten langsam auf 4 bis 8 Knoten, im Südwesten meist
nur auf 8 bis 11 Knoten nach. Am Samstag südliche bis südöstlich Winde, morgens mit 6 bis 9 Knoten, im Vormittagsverlauf rasch auf 10 bis 15 Knoten mit Böen um 20 Knoten zunehmend, Abend langsam auf 6 bis 8 Knoten nachlassend. Sonntag kommt der Bodenwind aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen, im Norden mit 6 bis 9 Knoten, sonst mit 9 bis 12 Knoten. Abends, im Norden östliche Winde und im Osten südliche bis südöstliche Winde mit 7 bis 10 Knoten.

4-Tage-Prognose Airfield Stapelburg Winden- und Motorschirmbetrieb; Prüfungswochenende
Trend Airfield Stapelburg täglich Schulung nach Voranmeldung
7-Tage-Prognose Rammelsberg-Goslar noch keine Nordwestlage in Sicht

Shop-Öffnungszeiten
Ab 1.3. ist der Shop wieder bis 31.10. täglich außer montags von 15 - 18 Uhr, Samstag von 10.30 bis 14Uhr, sonntags von 10.30 - 12.30 Uhr geöffnet.

1. Gleitschirmkurs 2014
Am kommenden Samstag, den 1.3.2014, starten wir mit dem Windenbetrieb auf dem Airfield Stapelburg sowie dem ersten Gleitschirmkurs, Schnupperkurs, Grundkurs und Kombikurs de luxe. Leider ist der Kurs für Beginner bereits ausgebucht.
Aber am 8.3. startet der nächste Kurs.
Anmeldung:
mailto:info@paracenter.com

1. Gleitschirm-und Motorschirm-Prüfung 2014
Am 2. März findet die Theorieprüfung zum Gleitschirm- und Motorschirmpiloten in Goslar, Hotel Tanne, statt. Beginn 9 Uhr. Schreibzeug nicht vergessen!

Hier die Infos für Motorschirmpiloten über den Ablauf der Prüfung:
Bewerber ohne Vorkenntnisse / mit DHV-Grundschein Gleitsegel („L-Schein“):

Prüfung in allen Fächern, Prüfungszeit 3 Stunden

Luftrecht, Flugfunk, Meteorologie, Technik und Verhalten in besonderen Fällen:

Je 40 Fragen (0-6 Fehler: bestanden; ab 7 Fehler: mündl. Nachprüfung; ab 11 Fehler: nicht bestanden); Navigation: 20 Fragen (0-3 Fehler: bestanden; ab 4 Fehler: nicht bestanden; keine mündl. Nachprüfung)

Bewerber mit DHV-A-Schein / SoPi für Gleitsegel / Hängegleiter:

Prüfung in allen Fächern, Prüfungszeit 2 Stunden

Luftrecht, Flugfunk: Je 40 Fragen (0-6 Fehler: bestanden; ab 7 Fehler: mündl. Nachprüfung; ab 11 Fehler: nicht bestanden);  Meteorologie: 30 Fragen (0-4 Fehler: bestanden; ab 5 Fehler: nicht bestanden keine mündl. Nachprüfung)

Technik, Verhalten in besonderen Fällen, Navigation: 20 Fragen (0-3 Fehler: bestanden; ab 4 Fehler: nicht bestanden; keine mündl. Nachprüfung)

Bewerber mit DHV-B-Schein / SoPi m. Überland-Ber. / Schweizer Brevet für Gleitsegel / Hängegleiter:

Prüfung in Meteorologie und Navigation entfällt, Prüfungszeit 1,5 Stunden:

Luftrecht, Flugfunk: Je 40 Fragen (0-6 Fehler: bestanden; ab 7 Fehler: mündl. Nachprüfung; ab 11 Fehler: nicht bestanden); Technik, Verhalten in besonderen Fällen: 20 Fragen (0-3 Fehler: bestanden; ab 4 Fehler: nicht bestanden; keine mündl. Nachprüfung)

 

Für alle Prüflinge:
egal ob Gleitschirm oder Motorschirm, bitte Personalausweis sowie anzurechnende Lizenzen mitbringen. Für die praktische Prüfung zum A-Schein oder Motorschirmlizenz (ohne vorherige Gleitsegellizenz) wird zusätzlich die Kopie des "deutschen" Führerscheins, ausgestellt nach August 1968, benötigt.
Ausbildungsnachweis nicht vergessen.

Die Prüfgebühr ist bar vor Ort zu entrichten.
Leider können keine weiteren Anmeldungen mehr angenommen werden! Termin ist ausgebucht.

1. alpiner Höhenflugkurs Bassano
Vom 08.03. - 16.03.2014 starten wir zum 1.Alpenkurs in Bassano. Ab in die Frühlingsluft nach Norditalien, zwischen Dolomiten und Venedig. Diese Alpentour ist sowohl für Gleitschirm-Beginner ab Grundkurs also auch für lizenzierte Piloten geeignet. Wenn du noch mit willst, dann jetzt anmelden. Du kannst vom Harz sogar mit dem Schulbus mitfahren.
Info zur Tour hier klicken
Anmeldung:
mailto:info@paracenter.com

2. Theorieblock für Winden-, Gleitschirm- und Motorschirmanwärter
Das nächste Blockwochenende Theorie findet vom 25.04. - 28.04.2014 statt
Windentheorie, 25.04.2014, 17.30 Uhr,
26.04. - 27.04.2014, A-Theorie Gleitschirm
26.04. - 28.04.2014, Motorschirm-Theorie
Anmeldung:
mailto:info@paracenter.com

Ein Gruß vom 1. Motorschirmkurs 2014
Das Warten hat ein Ende. Es geht endlich los. Seit einer Woche sind wir jetzt auf dem Airfield Stapelburg mit dem 1. Motorschirmkurs zu Gange. Und pünktlich zu diesem Lehrgang hat das Wetter mitgespielt. Teilweise frühlingshafte Temperaturen und schöne Sonne, blauer Himmel oder freundliche Cumuluswolken. Nur wenige dunkle Wolken. so konnten wir bisher jeden Tag fliegenund fiebern der Prüfung am Wochenende entgegen. Jascha ist unser Nesthäkchen und zeigt den Männern, das auch junge Frauen Power haben und den Rucksackmotor stemmen können. Die Starts sind super und das Fliegen sowieso. Beim Landen ist das schwere Gewicht auf dem Rücken doch ab und an spürbar, oder besser sichtbar. Die Hose hat an den Knien deutliche Anzeichen einer typischen Landewiese.
Dienstag waren mir mit einem Teil unserer Gruppe auf dem Flugplatz Oberrissdorf, auf dem Motorschirmpiloten herzlich willkommen sind. Der liegt ein paar Kilometer nordöstlich der Lutherstadt Eisleben. Das Stadtbild ist geprägt von Martin Luther, der dort geboren und gestorben ist, ein großer, deutscher Sohn. DULV-Prüfer Willi Horka ist hier zu Hause und hat mit seinem Giro eine Luftbildsession durchgeführt. In der Nähe war im Januar in einem Tagebau ein riesiger Bagger abgestürzt. Wir haben uns aber nach dem rundgang in Eisleben der Platzrunde in Oberrissdorf gewidmet. Zur Ausbildung gehört ja das Fliegen an einem fremden Platz mit Mischflugbetrieb. Am Samstag planen wir noch einen Überlandflug nach Ballenstedt, quasi fliegen wir zur Prüfung. Und wenn alles klappt, fliegen wir danach wieder zum Airfield Stapelburg zurück, sofern der gute Kuchen von Angie in Ballenstedt nicht die Flächenbelastung über Gebühr erhöht.
Bilder 1. Motorschirmkurs 2014

Tipp für Motorschirm- und andere UL-Piloten! Funklehrgang Bzf II - 2 Plätze frei
So ein Sprechfunklehrgang zum BZF II (Voraussetzung, um an kontrollierten Plätzen zu fliegen) geht nur mit einer kleinen Gruppe. Erst Theorie und dann An- und Abflüge an kontrollierten Plätzen sprechen lernen. Da kennen die Fluglosten kein Pardon, wenn die Phraseologie nicht stimmt. Immerhin fliegt man an solchen Plätzen im Mischbetrieb mit Cesna, Piper oder auch mal ein kleiner Airbus. Da muss sich jeder auf jeden verlassen können.
Der Lehrgang ist für maximal 8 Personen!
Theoriewochenende: 22.-23.03.2014 in Ballenstedt
Preis: 250 €  - Alle Kartenblätter zum praktischen Üben (Sichtanflugblätter diverser Flughäfen) hat Steven als Farbkopie vor Ort. Du brauchst während des Unterrichts also nur Stift und Papier. Zusätzliche Lernmaterialien stellt Euch Steven im Unterrichtvor. Die Prüfgebühr vor der BNA beträgt aktuell 86.- €
Anmeldung: mailto:info@harzergss.de

Ein Gerücht? Eher ein Schock - Hannes Papesh verlässt Nova
Bei Facebook des Fachmagazins THERMIK.AT aufgeschnappt:

Hannes Papesh verlässt Nova - Philipp Medicus übernimmt Part des Konstrukteurs

25 Jahre ist es her, dass ein 23 jähriger Biologiestudent mit einem selbstgebauten Schirm die Gleitschirmszene revolutionierte. Nun sei es an der Zeit, sich neu aufzustellen, so Hannes. „Ich sehe mich gerade in der Halbzeit. Ich bin von meinem Beruf nach wie vor begeistert und möchte ihn nochmals so lange ausüben“. Über die Beweggründe, die persönliche Zukunft und auch die Zukunft der Firma Nova haben wir mit Hannes Papesh und Wolfi Lechner gesprochen. Mehr dazu in der kommenden Ausgabe 4_2013, die ab 20. März erhältlich ist.

 

Wir sagen nach über 20 Jahren Zusammenarbeit mit Nova jetzt schon "schade" und wünschen für die weitere Zukunft alles erdenklich Gute! Für uns ist NOVA Hannes -Hannes ist NOVA.

...und jetzt ist wie immer Schluss. Ein schönes, erlebnisreiches Wochenende und einen tollen Saisonstart wünscht Euch Euer Knut Jäger



Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=5654&N=&L=3&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=5654&C=73bda62e690eca2115e7de45786e7a0b&L=3&N=1021

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de