Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=3998&C=c03e521864cec43fc334d842a7beb1a7&L=3&N=1123

 
Knut Jäger – Harzer Gleitschirm- & Motorschirmschule Am Horn 9 – 38667 Bad Harzburg
Phone: +49 (0)5322 55 49 105 – mail: info@paracenter.com – web: www.paracenter.com




 












Unsere Parter:


































































news 03 - 2016 Winterfliegen Brocken und Rammelsberg, Wetter, Luftraum u.v.m.


Übersicht

Wetter und Schneelage Harz

Ski & Fly am Diedamskopf - letzte Plätze

Prüfungstermine für Gleitschirm und Motorschirmpiloten im Februar

nächste Winden-/A-/ Teil 1 Motorschirmtheorie planen

Vorankündigung: Nova Ion 4 - alle Größen mit Ltf / EN B

Streckenfliegen Dhv XC - aktualisiere www.maxpunkte.de

kostenloses Flugauswertungsprogramm Airtome

PPL-Trainer App für Motorschirmpiloten

Sichtflugbedingungen Luftraum G(olf) und E(cho) beachten

Scharbeutz - noch ein Versuch für Motorschirmpiloten

Heliflug über die Alpen - super Animation

Hammer-Trailer: Wie Brüder im Wind

Winterflüge - über den Brocken und vom Rammelsberg

 

Wetter und Schneelage Harz
Achtung - Eisglätte kommt zum Wochenende!
Aktuell hatten wir ein paar sehr schöne Hochdrucktage. Heute Nacht klirrend kalt bis minus 10 Grad, immerhin 6 ° weniger, als Paul bei seinem Brockenflug auf dem Titelbild. Heute Freitag bleiben die Temperaturen im Minusbereich, steigen aber leider zum Wochenende in den Plusbereich und das bringt bei angekündigtem Niederschlag die Gefahr von Eisglätte. Also aufgepasst, wer zum Packerkurs anreist. Der südliche Wind dreht Samstag auf West bis Nordwest. Der Wind nimmt deutlich zu und wird erst zum Montag bei leichtem Hochdruck-einfluss wieder abnehmen. Allerdings Dienstag schon wieder Wetterverschlechterung mit Windzunahme.

Hier könnt ihr schauen, wie die Schneelagen sind und welche Skilifte Harz laufen, und hier gibt es die aktuellen Schneehöhen im Harz. Es herrschen top Bedingungen.

Allgemeine Wetterlage:
Freitag verlagert sich das mitteleuropäische Hoch weiter nach Südosteuropa, bleibt aber zunächst noch mit seinem Absinken und teilweise feuchtkalter Grundschicht wetter-bestimmend. Am Nachmittag und Abend greift das Frontensystem eines Tiefs bei Island von Westen her auf Deutschland über und führt wolkenreiche und mildere Meeresluft heran. Bei bodennah weiterhin negativen Temperaturen besteht die Gefahr von gefrierendem Regen. Nachts verlagert sich das Ganze ostwärts, wobei die Niederschläge zunehmend in Schnee
übergehen. Bis Samstagmorgen hat das mittlerweile okkludierte Frontensystem die
Osthälfte Deutschlands erreicht, kommt aber im weiteren Verlauf nur noch zögernd weiter ostwärts voran. Von Westen her setzt sich langsam wieder Hochdruckeinfluss durch.   Sonntag verlagert sich das Hoch über Süddeutschland nach Osten und bestimmt wieder mit einer feuchtkalten Grundschicht das Wetter in großen Teilen Deutschlands. Im Laufe des Tages erreicht die Warmfront eines umfangreichen nordatlantischen Tiefs mit milder Meeresluft Nordwestdeutschland.

Hoch- Tiefdruckverteilung
Hoch Claudius bewegt sich nur wenig von der Stelle und wird stärker. Unter dem Einfluss des Hochs herrscht von Nordwestafrika bis nach Nordskandinavien häufig freundliches Wetter. Nur selten gibt es Wolken oder Hochnebelfelder. Im Osten Europas und am Schwarzen Meer schneit es örtlich. Über Westeuropa tauchen die Wolken von Tief Iris mit Regen und Sturm auf.
4-Tage-Prognose Schäferstuhl
4-Tage-Prognose Airfield Stapelburg
Trend Airfield Stapelburg 
7-Tage-Prognose Rammelsberg-Goslar

Ski & Fly am Diedamskopf - letzte Plätze
Ski & Fly am Diedamskopf, 3* Unterkunft mit Halbpension im Gästehaus Barbara bei Francis und Karina in Andelsbuch. Fliegen am Diedamskopf mit Startplätzen von 800 bis 1200 m. Nachtrodeln. Der Diedamskopf mit  2090 m gilt als schneesicher und bietet vor allem direkt im Gelände Startmöglichkeiten bei 3 Windrichtungen. Landung direkt an der Seilbahn.
Die aktuelle Schneelage ist grandios. Die Wetterprognose ist gut. Ein Mix aus Sonne und Wolken bei schwachem Südwind. Nicht zu kalt.
Anmeldung: mailto:info@paracenter.com

Theorie-Prüfungstermine für Gleitschirm und Motorschirmpiloten im Februar
Gleitschirm-Theorie A- und B-Schein
Samstag, 06.02.2016, 10 Uhr Flugschule Am Horn 9, 38667 Bad Harzburg
Sonntag, 07.02.2016, 10 Uhr Flugschule Am Horn 9, 38667 Bad Harzburg
Zur Prüfung bitte mitbringen:
Personalausweis
Gleitschirm-A-Lizenz bei B-Schein-Prüfung
DHV-Mitgliedsausweis, sofern Du Mitglied bist (kannst am Prüfungstag Mitglied werden - sehr empfohlen)
Ausbildungsnachweis sowie Kopie des jeweiligen Theorieunterrichts
Prüfgebühr (bar) DHV-Mitglied 15 € (B-Th), 20 € (A-Th), Nichtmitglieder 35 €
Anmeldung: mailto:info@paracenter.com

Motorschirm - Theorie - Prüfung
Samstag, 13.02.2016, 10 Uhr Flugschule Am Horn 9, 38667 Bad Harzburg
Zur Prüfung bitte mitbringen:
Personalausweis
Gleitschirmlizenz als Nachweis, wenn verkürzte Theorieprüfungen als A- oder B-Schein-Inhaber  in Anspruch genommen werden
UL- / PPL Lizenz, wenn vorhanden
DULV-Mitgliedsausweis, sofern Du Mitglied bist (Du kannst am Prüfungstag Mitglied werden)
Ausbildungsnachweis sowie Kopie des UL-Theorieunterrichts
Prüfgebühr (bar) DULV-Mitglied 80 €, Nichtmitglieder 90 €
Anmeldung: mailto:info@paracenter.com

nächste Winden-/A-/ Teil 1 Motorschirmtheorie planen
08.04. - 10.04.2016 findet das nächste Theoriewochende für Gleitschirm- und Motorschirmpiloten statt. Bitte rechtzeitig anmelden. Dann ist der Platz gesichert.
Anmeldung: mailto:info@paracenter.com

Vorankündigung: Nova Ion 4 - alle Größen mit Ltf / EN B
Nova präsentiert seinen neuen Erlebnis-Intermediate,  den ION 4 (EN/LTF-B). Es ist erneut ein Schirm, der in allen Belangen Maßstäbe in seiner Klasse setzt. Bei konstantem Anspruch überflügelt der ION 4 im Gleiten den MENTOR 3 – den ersten EN/LTF-B-Schirm, der ein FAI-Dreieck mit mehr als 300 Kilometern meisterte.  Einen ersten Markstein zur Leistungsfähigkeit setzte XC-Ass Bernhard Peßl, der 347 Kilometer übers brasilianische Buschland fräste und den ION 4 in höchsten Tönen lobte: "Neben der wahnsinnigen Gleitleistung bietet der Schirm ein Thermik-Feeling, das schlicht beeindruckend ist."

Du kannst den ION 4 ab sofort bei uns bestellen. Alle Größen (XXS, XS, S, M, L) wurden bereits erfolgreich mit EN/LTF-B zugelassen. Die Auslieferung startet mit 22. Februar.  Leider ist auf Grund großer Vorbestellungen bei den aktuell jetzt eingehenden Bestellung nicht unbedingt der 22. Februar einzuhalten.
Gewichtsbereiche: XXS: 55-80 // XS: 70-90 // S: 80-100 // M: 90-110 // L: 100-130
Info und Trailer siehe Nova-Wings
Bestellung: mailto:info@paracenter.com

Streckenfliegen Dhv XC - aktualisiere MaxPunkte
Eines der einfachsten und ständig aktualisierten Flugauswertungsprogramme ist MaxPunkte.
Du musst für die neue Saison dieses aktualisieren. Das Programm wird vom DHV kostenlos angeboten, geschrieben und betreut von Dieter Münchmeyer. MaxPunkte findet die meisten am Markt befindlichen Variometer und kann dann sofort den Flug berechnen. Den Igc-file kannst du einfach zum Dhv-XC hochladen.
Da solltest Du Dich als Pilot unbedingt registrieren. Kostet nix und Du hast Dein persönliches Flugbuch. Flüge kannst du dort direkt in googl-earth anschauen und vor allem: du kannst Flüge übereinander legen und feststellen, wo vielleicht bei Deinem Streckenflug die bessere Route ist. DHV-XC-Anmeldung hier klicken
aktueller DHV-XC zum Flüge anschauen hier klicken

kostenloses Flugauswertungsprogramm Airtome
Dr. Android Rainer hat mal wieder was für uns ausgegraben: das kostenlose Flugauswertungsprogramm Airtome.
Rainer schreibt:
Airtome ist ein supertolles, kostenloses Flugauswertungsprogramm, dass es für Windows, Mac OS X und Linux gibt - vorausgesetzt, man hat Java installiert. Funktioniert perfekt. Bei den modernen Varios kannst Du ja die IGC-Dateien direkt nach dem Anschluss per USB vom PC aus einlesen. Die schiebt man dann einfach per Drag and Drop in Airtome rein, und die Flüge werden dann dort sehr gut dargestellt und analysiert. Das Beste: Man kann danach die gewünschten Flüge per Maus auswählen und sofort in einem Rutsch in den DHV-XC hochladen. Ach nee, und das Allerbeste: Airtome ist kostenlos. Mehr Infos hier: http://airtome.bitbucket.org


PPL-Trainer App für Motorschirmpiloten
Zunehmend wird das Lernen am PC oder mit dem Smartphone favorisiert oder ergänzend zum papiernen Fragenkatalog verwendet. Hier kannst Du eine App downloaden, die die offiziellen Fragen für Motorschirmpiloten des DULV enthält. Nicht kostenlos - aber das ist der Fragenkatalog zum Umblättern ja auch nicht. Auf der Homepage findest Du anschaulich die Darstellung des SPL Trainers.
Hier geht es zur App

Sichtflugbedingungen Luftraum G(olf) und E(cho) beachten
Noch sind nicht bei allen Piloten die Änderungen nach SERA (Standardised European Rules of the Air) verinnerlicht. Also noch mal vor Beginn der Saison a bisserl Nachhilfeunterricht - übrigens ganz einfach, weil das auf der Rückseite der aktuellen ICAO Karte steht. Man (Frau) uss sich nur zu helfen wissen:
_ Luftraum E in und über FL 100:
Flugsicht 8km, Abstand Wolken: 1500m horizontal, 300m vertikal

_ Luftraum E unter FL 100:
Flugsicht 5 km, Abstand Wolken: 1500m horizontal., 300m vertikal

_ Luftraum G
wie bisher Flugsicht 1,5 km, Wolken nicht berühren, Erdsicht - aber beachten:

„Trennfläche“ von 3.000 ft über Normal Null (AMSL) bzw. 1.000ft über Grund (AGL), wobei der höhere Wert maßgeblich ist. Oberhalb dieser Trennfläche gelten die Sichtflugbedingungen für den Luftraum E
Das muss man a bisserl üben, da wir jetzt schon früher im kontrollierten Luftraum sind. Dafür haben wir generell etwas geringere Sichtflugbedingungen, nämlich 3 km geringer als bisher. Aber eben auch die schnellen Flieger, da hier Luftfahrzeuge bis maximal 140 kts (entspricht 260 km/h) sowohl nach Sichtflug als auch nach Instrumentenflug unterwegs sind. Dementsprechend die Wolkenabstände unbedingt einhalten. Ein Lfz mit 260 km/h legt ca. 71,5 m pro Sekunde zurück. Da sind 1,5 km, wenn es aus der Wolke kommt, schnell weg, ca. 21 Sekunden. Zeit um gesehen zu werden und um durch ausweichen zu reagieren.

Eine bildliche Darstellung des Luftraums siehe pdf

 

Scharbeutz - noch ein Versuch für Motorschirmpiloten
2 mal hat es leider nicht geklappt. also hier noch ein Versuch, vielleicht mit toller Perspektive zugefrorener Seen und verschneiter Buchten. Wir drücken die Daumen. Wann? 30.01.2016
Organisator: Ingo Lewerendt mailto:Motorschirmfliegen@web.de
 Info siehe beigefügte pdf.

 

Heliflug über die Alpen - super Animation
Unglaubliche Bilder von einem Helikopterflug in den Schweizer Alpen Region Jungfrau. Eine beeindruckende Dame mit 4000er Oberweite. Die Filmaufnahmen sind mit 6 kreisförmig angebrachten GoPro Kameras entstanden. Und das spannende: du kannst mit der Maus oder Finger am Touchscreene selbst die Perspektiven verändern. Anschauen lohnt sich.
Video hier klicken

Hammer-Trailer: Wie Brüder im Wind
Faszination Film - unglaubliche Aufnahmen von Adlern in den Bergen und der Freundschaft eines Jungen zu diesen wunderschönen Vögeln. Diesen Film werde ich mir 100%zig anschauen.
Trailer hier klicken

Winterflüge - über den Brocken und vom Rammelsberg
"Flüchtlinge des Alltags", das sind Paul und ich und alle Toms und Jochens und die sonst noch in dieser Jahreszeit gerne fliegen gehen.  Paul hat alles, was er an warmen Klamotten finden konnte, angezogen und sich vom Airfield Stapelburg bei strahlendem Sonnenschein zum Flug über den Brocken aufgemacht. Temperaturen Airfield Stapelburg - 8°,  Brocken
- 16°! Das da seine GoPro nicht eingefroren ist, alle Achtung.
Tolle Bilder seines Flugs hier klicken - und die ganze Geschichte des Flugs in der pdf lesen.


Und ich war gestern auf dem Rammelsberg. Eigentlich war das schon für vorgestern geplant. Aber das Wetter spielte noch nicht mit. Aber heute gegen Mittag war dann der anfangs südliche Wind auf Nord gedreht und die Sonne strahlte. Also warme Klamotten an, Teleskop-stöcke nicht vergessen und ab zum Rammelsberg. Der Nova Triton war im Wendegurtzeug Swing Connect Reverse verstaut, ebenso die Skibrille und die Zarnier Heizhandschuhe. Am Rammelsberg angekommen ging es unterhalb vom Maltermeister Turm gleich querfeldein auf den Berg. Im Schnee Spuren von Hasen und Rehen. Die gehen doch tatsächlich dieselben Trampelpfade wie der Mensch. Fast oben angekommen dann ein vorbildlicher Hinweis des Rammelsbergvereins HDGV, dass man nicht durch das Wildeinstandsgebiet gehen soll, sondern erst 200 m weiter östlich die letzten Höhenmeter erklimmen. Endlich oben zeigt sich der Startplatz jungfräulich. Das ist immer ein tolles Gefühl, der erste zu sein. Kurze Verschnaufpause, Fotos gemacht und dann bei doch leichtem Rückenwind lange den Schirm aufgezogen und mit Hackengas gerade noch über die ersten Tannenspitzen. Ab jetzt den Schirm einfach nur noch fliegen lassen und Richtung Goslar gleiten. Wieder ein paar Fotos geschossen und schon geht es zur Landung. Nach 4,30 Minuten ist alles vorbei. 1 Stunde Wanderung durch idyllische Winterlandschaft, 4 Minuten dahingleiten - das ist Freiheit pur. Da lohnt sich jeder Aufstieg. Fliegen ist geil!
Bilder hier klicken

So, es ist wieder Schluss!
Wir starten dieses Wochenende noch einmal in ein Retter-Wurftraining mit Selbstpackerkurs (leider ausgebucht). Dann geht es nächste Woche zu Ski & Fly am Diedamskopf. Top Schneelage - 170 cm am Berg, 80 cm im Tal. Kannst ja noch mitkommen - 31.01. - 07.02.2016. Der Schulbus startet in Bad Harzburg. Die Wetterprognose ist gut.



Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=3998&N=&L=3&C=c03e521864cec43fc334d842a7beb1a7

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=3998&C=c03e521864cec43fc334d842a7beb1a7&L=3&N=1123

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de