Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=3998&C=c03e521864cec43fc334d842a7beb1a7&L=3&N=1091

 
Knut Jäger – Harzer Gleitschirm- & Motorschirmschule Am Horn 9 – 38667 Bad Harzburg
Phone: +49 (0)5322 55 49 105 – mail: info@paracenter.com – web: www.paracenter.com


 












Unsere Parter:


































































news 24-2015 Wetter, Termine KK de luxe, A-Theorie, Alpen, Sicherheit u.v.m.

               Sonnenuntergangsflug Airfield Stapelburg von und mit Paul Meinhold
                                                         Miniplane und Advance Alpha 5

Übersicht

  • Wettervorhersage Harz

  • Mensch und Material bei Sonnenwetter richtig schützen

  • 20.06. - 05.07.2015 Kombikurs de luxe - A-Theorie, Windenflüge, Alpenflüge

  • 20.06. - 21.06.2015 A-Theorie / Teil 1 Motorschirm

  • neuer Motorschirmkurs 22.06. - 27.06.2015

  • letzte Plätze sichern - Höhenschulung Andelsbuch

  • Sicherheitsmitteilung Gin Race und U-Turn Infinity 4

  • französische Gleitschirmprüfung auch ohne Akkreditierung anerkannt

 

Wettervorhersage Harz
Tolle Tage liegen hinter uns, durchwachsene vor uns. Es wird zunehmend schwül warm und gewittrig. Heute sind bereits die ersten Vorboten zu sehen gewesen. Cumulus Castellanus deuten das Gewitterrisiko an. Morgen soll es bereits am Vormittag deutlich labiler werden. Der südwestliche Wind nimmt zu und es wird sicher regnen, nachmittags gewittern. Das Gewitterrisiko liegt bei 60 %. Für Sonntag haben sich die Wetterwerte etwas stabilisiert. Da soll es trocken bleiben und die Böigkeit des Winds nimmt ab. Böen über 20 km/h sind dennoch möglich. Bodenhandling ist dann angesagt, aber nur mit Helm und Handschuhen. Der Wind dreht auf Nordwest und kommt dann fein ins Airfield rein. Mittelspur oder Clospur - also viel Höhe. Und für die Freiflieger ist wie immer bei Nordwest der Rammelsberg attraktiv, auch wenn es dort voll ist.
Der aktuelle Grundkurs / Schnupperkurs startet Samstag um 9 Uhr auf dem Airfield Stapelburg. Die Winde läuft ab 8 Uhr. Was Samstag nicht passiert, passiert halt Sonntag. Also die Schnupperer gleich a bisserl Zeit einplanen, Grundkurstheorie mitmachen. Dann ist der optimale Einstieg in die Ausbildung möglich.

Die Woche ab Montag wird auch gut. Montag selber noch a bisserl windig, aber ab Dienstag dann deutlich geringere Windwerte bis Dienstag noch Nordwest und Nord, dann auf Süd drehend. Ab Freitag wohl etwas Regen. Na ja, die Meteorologen sind ab 3 Tagen eher Wahrsager und Propheten.

Thermisch wird es ob der wechselhaften Wetterlagen allemal. Da musst du täglich in das Angebot vom DWS (siehe unten) schauen. Dann sind oft tolle Strecken drin, wie z.B. am letzten Sonntag, den 7.6.. In Lüdingen starteten 3 mutige Männer mit ihren fliegenden Kisten und es trug den Ralf sagenhafte 232 km, Walter 119 km und Rolf, Kai und  Ingmar zwischen 79 und 50 km weit.  Herzlichen Glückwunsch.

AllgemeineWetterlage:
Am Freitag liegt Deutschland zwischen dem nach Osteuropa abgezogenen Hoch und einem Tief über Frankreich im Zustrom zunehmend feuchtlabiler Warmluft aus östlichen bis südlichen Richtungen. Im Nordosten sorgt anfangs noch ein Höhentief für Labilisierung, das im Tagesverlauf langsam nach Osten abzieht. Gleichzeitig nähert sich von Frankreich her, im Vorfeld einer Kaltfront, eine Gewitterkonvergenz, die am Abend auf den Südwesten übergreift und im Laufe der Nacht weite Teile Westdeutschlands erfasst. Am Samstag zieht die Kaltfront des mittlerweile über der südlichen Nordsee liegenden Tiefs mit vorlaufender Konvergenz langsam ostwärts über Deutschland hinweg. Vor der Front bleibt schwülwarme bis heiße Luft mit hohem Gewitterpotential wetterbestimmend, während auf der Rückseite von Westen her nicht mehr ganz so warme Meeresluft einfließt, die am Nachmittag unter schwachem Hochdruckeinfluss zunehmend stabilisiert wird. Sonntag ist die Kaltfront nach Osten abgezogen und hat die schwülheiße Luft aus Deutschland verdrängt. Auf ihrer Rückseite fließt mit nördlicher bis nordwestlicher Strömung wieder ein Schwall kühler und stabil geschichteter Meeresluft ein, die bis zum Abend etwa die Mainlinie erreicht. Südlich davon bleibt noch feuchtlabile Warmluft wetterbestimmend.

Fluginfo täglich über Hotline 05322 1415 - bitte immer rechtzeitig für die Kursteilnahme Gleitschirm / Motorschirm anmelden. Anmeldung über Hotline, Shop oder per mail

Wetter-Tipp für die Flugplanung:
Segelflugwetterbericht des DWD für Jedermann/-frau kostenlos verfügbar - sowie Ballonwetterberichte, Flugwetterübersichten und GAFOR - DWD-Wetter hier klicken

Hoch- Tiefdruckverteilung  
Tiefer Luftdruck dehnt sich über die Biskaya nordwärts zum westlichen Ärmelkanal aus. Somit drehen über der Mitte des Kontinents die Winde von Ost auf Süd. Schwülwarme und gewitterträchtige Luft über Frankreich und dem Südalpenraum setzt sich nordwärts in Bewegung. Hoch Xenia wird schwächer. Kühl und wechselhaft geht es über Nordskandinavien zu.

4-Tage-Prognose Airfield Stapelburg - Samstag geht´s früh los. Winde ab 8 Uhr, Schnupperer /Grundkurs 9 Uhr. Es wird früh gewittrig und regnen. Sonntag trocken und Wind schwächt ab. Da geht es um9 Uhrfür alle los. Nur Winde, Motor ab 22.6.
Trend Airfield Stapelburg - die Woche windenschulung mit Claus. Startzeiten abends erfragen 05322 1415.
Und immer schön anmelden, damit auch Plätze zur Verfügung stehen. Anmeldung unter 05322 1415 oder  
mailto:info@paracenter.com
7-Tage-Prognose Rammelsberg-Goslar - Sonntag und Montag dürfte Nordwestlage sein. info:http://www.hdgv.de


Mensch und Material bei Sonnenwetter richtig schützen
Die körperliche Belastung bei dem aktuellen Wetter steigt, gerade auch bei der Gleitschirmausbildung, wo Du den ganzen Tag an der frischen Luft, oder jetzt in der warmen Sonne bist. Ob am Berg oder an der winde - körperlich anstrengend ist das allemal. Dich und Dein Material unbedingt genügend schützen ist das Motto. Der Schirm und Dein Gurtzeug werden es Dir danken, wenn es nicht unnötig lange in der Sonne liegt. Sollte eigentlich nur zum Start und Flug den Wetterbelastungen ausgesetzt sein. Grundsätzlich schütz schnell und effektiv ein Schnellpacksack. Da ist der Schirm innerhalb von 2 Minuten verstaut. Ein altes Bettlaken von daheim tut auch seinen Dienst.
Und du selber nimmst natürlich Sonnencreme mit genügend Lichtschutzfaktor, eine Mütze, Kappe oder Tuch auf den Kopf, Wasser oder nicht zu süße Elektrolythgetränke sind hervorragende Frischespender und die Banane bringt Energie zurück. Obst, Müsliriegel usw. sind ebenfalls geeignet,  Energie zurück zu bringen. Opulente Essen sind tagsüber kontraproduktiv. Und vor einem Start solltest Du unbedingt trotzdem die Muskulatur vor dem Start etwas auflockern, sonst kann schnell eine Muskelfaser reißen oder der Muskel gezerrt werden. Im Windengelände sind die Wartezeiten auf ein Seil manchmal recht lang. Die Helmreihe zeigt das. Also Campingstuhl und vielleicht auch einen Sonnenschirm mitnehmen.

20.06. - 05.07.2015 Kombikurs de luxe - A-Theorie, Windenflüge, Alpenflüge
14 inhaltsreiche Tage mit dem Ziel, den begehrten Gleitschirm-A-Schein zu erhalten. Das ist mit einem Kombikurs de luxe gut zu erreichen. Das Besondere des Kurses - Du bekommst 2 Startarten eingetragen, nämlich windenschlepp und Bergstart.
Wir starten am 20.- und 21.06. mit der A-Theorie in den Fächern Luftrecht, Meteorologie, Aerodynamik, menschliches Leistungsvermögen, Gefahreneinweisung usw. Montag geht es ans Gerät und nach den ersten Aufziehübungen des gleitschirms geht es alsbald in die Luft. Dienstag bis Samstag sind die Trainingstage im Harz, um die Grundkurs- und erste Höhenflüge zu absolvieren. Das erfolgt vorrangig im Windenschlepp. Sonntag, den 28.06. ist Anreise nach Andelsbuch im Bregenzer Wald, wo Flüge mit fast 1000 m Höhendifferenz locken. Du musst nur neben den praktischen Aufgaben auch die Theorie bewältigen und die Prüffragen lernen. Das ist bei so einem Kompaktlehrgang oft die Abendlektüre. Aber da es am Fluggelände auch Wartezeiten gibt, die Seilbahnfahrt in Andelsbuch auch Zeit in Anspruch nimmt, einfach die Prüffragen sich zu Hause ausdrucken und ins Gurtzeug packen.
Und wenn Du fleißig Theorie gelernt hast, die Flüge alle unter Dach und Fach sind, dann gibt es am Ende des Alpenkurses die Prüfung. Wir drücken die Daumen und fiebern mit Dir.
Lust bekommen? Dann kannst du noch mitmachen. 2 Plätze haben wir noch frei. In Andelsbuch haben wir Unterkunft mit Halbpension vorreserviert.
Anmeldung über
Hotline, Shop oder per mail

A-Theorie / Teil 1 Motorschirm
Am 20.-21.6.2015, ganztägig, findet der Kurs in Bad Harzburg, Am Hirn 9,  Shop der Harzer Gleitschirm- und Motorschirmschule statt. Theorie ist die Voraussetzung für die Zulassung an der Prüfung zur Lizenz, und vor allem auch für einen Flugauftrag. Und da auch bei einem Motorschirmpiloten oben drüber immer ein Gleitschirm hängt, sind diese 20 UE vom DULV für die Motorschirmlizenz voll anerkannt.
20 Unterrichtseinheiten in den Fächern Luftrecht, Meteorologie, Aerodynamik, menschliches Leistungsvermögen, Gefahreneinweisung usw.
Anmeldung über
Hotline, Shop oder per mail

neuer Motorschirmkurs 22.06. - 27.06.2015
Am Montag, den 22.6., startet ein neuer Motorschirm-Praxis-Kurs für Rucksack- und Trikepiloten. Wer die A-Theorie oder Gleitschirmlizenz hat, bekommt im Kurs die fehlende Theorie in den Fächern Navigation, Funk, Luftrecht, Meteorologie vermittelt. Praxis sind 30 Starts, 3 Überlandflüge.
Anmeldung über
Hotline, Shop oder per mail

letzte Plätze sichern - Höhenschulung Andelsbuch
Nach dem Grundkurs ab in die Alpen. Unsere beliebten Höhenflugkurse in Andelsbuch sind immer ein echtes Highlight, fliegst Du dort das erste Mal mit fast 1000 m Höhendifferenz, das erste Mal in sanfter Thermik und das erste Mal auf eine viel kleinere Landewiese, als das Airfield Stapelburg. Die optimale Vorbereitung auf die begehrte DHV-A-Lizenz. Wir bieten Dir diesen Kurs natürlich auch mit einer Leihausrüstung an, wenn du noch keine eigenen Ausrüstung hast. Unterkunft mit Halbpension in familiärer Atmosphäre im Gästehaus Barbara. Und wenn Du alle Flüge voll und die Theorie gelernt hast, dann steht einer Prüfung nix mehr im Wege. Und wenn da nicht, dann im Harz oder einer befreundeten Flugschule bei anderen, netten Prüfern.
Bericht und Bilder der
letzten Tour hier klicken
letzte Termine 2015 - wenig Plätze frei:
26.07. - 02.08.2015
30.08. - 06.09.2015
Anmeldung über Hotline, Shop oder per mail

Sicherheitsmitteilung Gin Race
Der Hersteller GIN-Gliders hat eine wichtige Sicherheitsmitteilung zum Gleitschirm-Gurtzeug Genie Race 3 veröffentlicht. Diese betrifft die Festigkeit der Rettungsgeräte-Verbindungsleine. Sicherheitsmitteilung Gin Genie Race 3[mehr]

Sicherheitsmitteilung U-Turn Infinity 4
Der Hersteller U-Turn hat eine Sicherheitsmitteilung für die Muster Infinty 4 veröffentlicht. Einige Geräte sind von einer fehlerhaften Charge Tuch betroffen. Link zur Sicherheitsmitteilung [mehr]

französische Gleitschirmprüfung auch ohne Akkreditierung anerkannt
EU Recht für alle, wohl auch zukünftig für Gleitschirme. Das BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur), Herr Schiller, hat entschieden, dass die AEROTEST Prüfungen in Frankreich, die unter der Beauftragung des FFVL durchgeführt werden, in Deutschland vom BMVI akzeptiert werden. Also ist jetzt auch der Gleitschirmbereich ohne Akkreditierung abgedeckt. Inforamtionen findest Du auf der Herstellerseite PMA
Beim Motorschirmfliegen hat es sich das meines Erachtens nach bewährt. Seit Kurzem gibt es ja die  Möglichkeit in Deutschland legal mit bei der DGAC registrierten Motorschirmen in die Luft zu kommen. Das Verkehrsministerium hat eindeutig klargestellt (§ 11 LuftGerPV) dass Muster-, oder Gerätezulassungen eines anderen EU-Mitgliedstaates unmittelbar gültig sind und die Prüfungen nach deutschem Recht ersetzen. Alle Schirme, die bei der DGAC in Frankreich registriert sind und somit eine Musterzulassung in einem EU-Mitgliedstaat haben, dürfen mit jedem Motor /Trike unter 120 kg geflogen werden. Ein zusätzlicher K-Flug ist nach der französischen Musterzulassung nicht vorgesehen. Das Dokument „Fiche D´Identification ULM De Class 1“ ist vom Piloten mit seinem Namen und der Seriennummer des Schirms auszufüllen und mitzuführen. Die Geräte werden versichert und der DULV erteilt auch auf Anforderung Kennzeichen.

 

... so, das war´s für heute.
Morgen geht es mit einer Gruppe an den Lac de Annecy und sicher auch wieder zu einem Abstecher nach Chamonix. Bilder werden wir Euch mit der nächsten News senden. Ein schönes Wochenende wünscht Euch Euer Knut Jäger



Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=3998&N=&L=3&C=c03e521864cec43fc334d842a7beb1a7

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=3998&C=c03e521864cec43fc334d842a7beb1a7&L=3&N=1091

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de