Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=3998&C=c03e521864cec43fc334d842a7beb1a7&L=3&N=1085

 
Knut Jäger – Harzer Gleitschirm- & Motorschirmschule Am Horn 9 – 38667 Bad Harzburg
Phone: +49 (0)5322 55 49 105 – mail: info@paracenter.com – web: www.paracenter.com


 












Unsere Parter:


































































news 19-2015 - Wetter, Termine theorie und Praxis, Prüfung Motorschirm, Gruß aus Bassano  u.v.m.


Übersicht

  • Wochenendwetter Harz und Trend für Himmelfahrt

  • aktuelle Motorschirmkurse

  • aktuelle Gleitschirmkurse

  • Prüfung Motorschirm Theorie und Praxis  16.09.2015

  • jetzt planen: die nächste A-Theorie/Motorschirm Teil 1

  • Höhenschulung und Reisetermine - wenig Plätze

  • Sicherheit beim Gleitschirmfliegen: auch das Gurtzeug regelmäßig checken

  • Brennpunkt: Landwirtschaft und fliegen - wie geht man (Frau) miteinander um

  • ein Bildergruß aus Bassano

 

Wochenendwetter Harz und Trend für Himmelfahrt
Und ich bin nicht sauer auf das schlechte Wetter, nein, bin ich nicht. Aber wenn es besser werden würde hätte ich auch nix dagegen. Nur tut uns die aktuelle Wetterperiode den Gefallen noch nicht, sich dauerhaft zu stabilisieren. Also nehmen wir halt die 1 oder eineinhalb Tage und gehen in die Luft. Nicht wie ein HB-Männchen, sondern als Piloten. Freitag wird ein Flugtag bei schwachem, südlichem bis südöstlichem Wind. Samstag starten wir sehr früh, da der Wind von Südwest auf West dreht und in den Böen mittags hochschnellt. Es kann auch a bisserl regnen. Ist ja labil die Luftmasse. 40er Böen, die sich bis Sonntag auf 60 km/h am Boden steigern. Sonntagabend ist die böige Luft aber durch und Montag haben wir Südwestwind der Stärke 2 und es bleibt trocken. Das gilt auch für Dienstag. Mittwoch als Vorbote zum langen Himmelfahrtswochenende steigt der Wind wieder böig an und dann regnet es ab Donnerstag. Es sieht bei der Langzeitprognose leider so aus, als ob uns dann eine ausgiebige Regenwoche bevorsteht. Also nutzt die fliegbaren Tage und meldet Euch rechtzeitig an - Windenschulung für Anfänger und als Höhenschulung.

Fluginfo täglich über Hotline 05322 1415 - bitte immer rechtzeitig für die Kursteilnahme Gleitschirm / Motorschirm anmelden. Anmeldung über Hotline, Shop oder per mail

Allgemeine Wetterlage:
Am Freitag ist zu Beginn in weiten Teilen ein Hoch über Osteuropa wetterbestimmend. Nur im Norden hält sich noch wolkenreiche und leicht labil geschichtete Meeresluft. Im Tages-verlauf zieht das erwähnte Hoch weiter nach Osten, so dass von Westen her, vorderseitig eines Tiefs bei den Britischen Inseln, zunehmend feuchtere und labil geschichtete Luft einfließen kann. Samstag verlagert sich das Tief von den Britischen Inseln nach Dänemark. Die zugehörige Kaltfront überquert Deutschland von West nach Ost. Die frontrückseitig einfließende Meeresluft wird durch einen Höhentrog labilisiert. Am Sonntag zieht das Tief mit dem Frontensystem nach Osteuropa ab. Dadurch kann ein Hoch über Frankreich seinen Einfluss nach Deutschland ausweiten und die Luft von Westen her stabilisieren.
... na super, da haben wir für unsere Alpentour nach Andelsbuch gute Perspektiven - und im Harz sieht es für Montag und Dienstag auch gut aus.

Wetter-Tipp für die Flugplanung:
Segelflugwetterbericht des DWD für Jedermann/-frau kostenlos verfügbar - sowie Ballonwetterberichte, Flugwetterübersichten und GAFOR - DWD-Wetter hier klicken

Hoch- Tiefdruckverteilung
Hoch Suse breitet sich über Frankreich und dem südlichen Mitteleuropa aus. Dabei scheint häufig die Sonne. Tief Zoran über Skandinavien lenkt dagegen noch feuchte Meeresluft von der Nordsee bis nach Polen. Auch in Ost- und Südosteuropa ist es gebietsweise leicht wechselhaft mit Regengüssen. Von der Iberischen Halbinsel bis zur Türkei strahlt derweil die Sonne.

4-Tage-Prognose Airfield Stapelburg - Freitag gut (leider schon voll); Samstagvormittag noch gut - wir starten ganz, ganz früh um 7 Uhr!!!!
Trend Airfield Stapelburg - Montag und Dienstag gut!!! Wetter nutzen
7-Tage-Prognose Rammelsberg-Goslar - nix Nordwestlage - aber immerhin für eingewiesene B-Piloten funktioniert auch der Südweststartplatz. Wer dazu Fragen hat oder sich einweisen lassen will muss unbedingt mit dem www.hdgv.de Kontakt aufnehmen.

aktuelle Motorschirmkurse
ab Himmelfahrt, 14.05., bis 29.05. täglich Motorschirmschulung Rucksackmotor, leichtes Trike und Xcitor-Schulung (solo und Doppelsitzer)
Anmeldung über Hotline, Shop oder per mail

aktuelle Gleitschirmkurse
Täglich Schulung an der Winde für Anfänger und Fortgeschrittene  - wer auf Grund des Wetters sein Ausbildungsziel (Schnuppern, Grundkurs, Winden-Höhenschulung) nicht erreicht, kann selbstverständlich kostenfrei die fehlenden Teile zeitnah nachholen. Dazu bitte unbedingt im Büro Termine rechtzeitig absprechen.
Anmeldung über Hotline, Shop oder per mail

Prüfung Motorschirm Theorie und Praxis  16.09.2015
Die nächste Prüfung für Motorschirmpiloten am 16.05.2015. Wir starten mit der Theorieprüfung um 9.00 Uhr im neuen Shop Am Horn 9, 38667 Bad Harzburg.
Notwendige Unterlagen:
Ausbildungsnachweis, Fluglizenz (Nachweis für Anrechnung von Ausbildungen) Personalausweis, Schreibzeug, Prüfgebühr bar (Theorie 90 €, wer Mitglied im DULV ist oder wird 80 €), FTK, Kursdreieck,
Praxis Rucksackmotor und Trike anschließend auf dem Airfield Stapelburg,  
Anmeldung 05322 1415 oder  mailto:info@paracenter.comjetzt planen: die nächste A-Theorie/Motorschirm Teil 1

Höhenschulung und Reisetermine - wenig Plätze - alle Reisetermine hier klicken
Also, Bassano im Herbst ist ausgebucht. Türkei für Inhaber von Winden-A-Schein oder sonstiger Lizenz nur noch 4 Plätze in beiden Terminen. Es liegen bereits Vorreservierungen vor.
Ausgebucht! Slowenien Juni und August, Annecy Juni, Motorschirm-Deutschlandtouren Juli!
Dolomiten und Achensee - je 2 Plätze.
lohnenswert Andelsbuch - ein perfekter Ort für Flugschüler und Freiflieger. Gerade nachmittags und Abends sind dort die schönsten Flüge möglich. Toplanding geht hier fast immer. So kannst du zwischen den Flügen auch eine Pause bei Leo auf der Alm zum Kaffee und Kuchen machen. (wenig Plätze):
10.05. - 17.05.2015
28.06. - 05.07.2015
26.07. - 02.08.2015
30.08. - 06.09.2015
Info hier klicken
Video hier klicken
Anmeldung über Hotline, Shop oder per mail

Sicherheit beim Gleitschirmfliegen: auch das Gurtzeug regelmäßig checken
Wir haben schon mehrfach darauf hingewiesen, dass nicht nur der Schirm und der Retter überprüft werden soll oder muss. Dem Gurtzeug wird oft zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Aber Achtung! Verschlissener Beingurte und Schnallen, beschädigte Sitzbretter und nichtmehr voll funktionsfähige Karabiner, nicht funktionierende Rettergriffe, zu viel Klett und vieles mehr, was es zu beachten gilt.
Der dhv hat einige Infos für Euch - hier klicken

Brennpunkt: Landwirtschaft und fliegen - wie geht man (Frau) miteinander um
Diese Problematik kennen wir nur zu gut: der Gleitschirm- und Drachenflieger nutzt die Natur, setzt sich aber häufig nicht mit der Problematik auseinander. Es gibt ja einen Club, Verein oder eine Flugschule, die das Fluggelände unterhält. Dann muss ja auch alles klappen wie bei einer Tennishalle. Ist aber nicht so. Wir haben die Belange der Landwirte und die der Natur zu berücksichtigen. Die Landwirte sind uns dank freundlichem, respektvollem Umgang wohlgesonnen. Reich ist mit den Gleitschirmfliegern noch keiner von Ihnen geworden. So ist es einfach wichtig, sich gegenseitig zu respektieren. Sonst entsteht eine Feindschaft, die oft nicht reparabel ist. Unsere Gelände sind auch sensibel. Der Bauer will das Gras 2 x im Jahr ernten, manche Fläche ist eine Brache und unterliegt den EU-Richtlinien oder es führen landwirtschaftliche Wege in die Gelände, die von Wegegemeinschaften unterhalten und gepflegt werden. Es fängt damit an, dass man (Frau) einfach mal nett grüßen sollte, wenn der Bauer vorbeikommt. Das fällt vielen schon schwer. Und so gibt es viele Reibungspunkte, die nur mit Freundlichkeit und Respekt behoben werden können, nicht mit Geld. Deshalb lest mal, was die Landwirte empfehlen (Konrad ist ja ein Harzer Junge und vielen von Euch bekannt). Da werdet ihr staunen, wer sich "wie ein Bauer" aufführt. Kleiner Tipp: es ist wohl eher nicht der Bauer! Hier noch eine kleine Geschichte von unseren Geländen: da wurde mal fix ohne Genehmigung ein Tor in den Zaun gebaut, damit es leichter zugänglich aus einem eh als Naturschutzgelände ausgewiesen Teil des Flugbergs ist. Und da dann auch noch das Tor aufgelassen wurde, liefen die Kühe durch die Stadt. Mit vielen Gesprächen und weil der Landwirt sehr wohlwollend uns über Jahre gegenüber steht, ist es gelungen, das Gelände zu erhalten.
Aktuell herrscht in den Geländen, aber auch in der Landwirtschaft Hochbetrieb. Wie können Konflikte vermieden werden? Der DHV hat dazu unsere fliegenden Landwirte, Konrad Görg aus Goslar und Fritz Reinheimer aus dem Odenwald, befragt ... mehr Infos hier lesen

Vorschau auf den Deutschen Motorschirmpokal in Ballenstedt - 26.06. - 28.06.2015
Der größte Event der leichten Luftsportgeräte im deutschsprachigen Raum findet vom 26. bis 28. Juni auf dem Verkehrslandeplatz Ballenstedt/ Quedlinburg statt. Erneut ist der DULV-Organisator des Events, in dessen Mittelpunkt Motorschirme, leichte Drachen-Trikes und Dreiachser stehen werden. Aufgrund der vielfältigen Aktivitäten lohnt aber auch für die übrigen ULér ein Anflug.
Für uns natürlich ein Heimspiel, ist doch der Verkehrslandeplatz uns Haupttrainigsflugplatz für Überlandflüge in Mischflugverkehr bei der Motorschirmschulung. Ihr könnt von Stapelburg aus den Platz in ca. 1 1/2 Stunden bequem anfliegen. Ihr könnt dort übernachten und die Events miterleben.
Und die Harzer Gleitschirm-und Motorschirmschule wird dort Rettungsgeräte packen. Wir bekommen einen 15 m hohen Hubwagen von der Firma Bagger-Friehe aus Goslar/Vienenburg zur Verfügung gestellt (Familienchronik unbeidngt lesen - Baggerfriehe hat in Stapelburg zur Wende im November 1989 den Übergang nach Eckertal hergestellt - Jürgen Friehe ist selber Hubschrauberpilot). Damit wollen wir Rucksackflieger und leichte Triker in die Höhe ziehen und dann kann mal gemütlich der Retter geworfen werden. Es wird 100%zig Überraschungen geben.
Info zum DMP hier klicken

ein Bildergruß aus Bassano
Unsere heutige Newsletter wird durch einen Bildergruß von unserer letzten Bassano-Tour abgerundet. Mittweile sind wir ja schon wieder eine Woche zurück. Die Begeisterung der Tour schwingt nach. Alle Teilnehmer waren wieder voll des Lobes über Organisation und vor allem das Team.
Mikel schrieb:
Hallo Anno , hallo Knut, es fühlt sich immer wieder wie ein Hauptgewinn an, daß ich euch getroffen habe. Der Urlaub in Semonzo war herrlich, in der Gruppe waren spannende Teilnehmer und tolle Gespräche und neue Anregungen, Garden Relais und Locanda sind unschlagbar. Und dann als Kirsche auf der Sahne sind noch tolle Flüge dazugekommen. Und das mit einem prima Lehrer Team. Für mich, habe ich die Entlassung aus der “Fernsteuerung” genossen und mich doch immer über einen Funkspruch am Landeplatz von Christian und Knut gefreut : Ich sehe Dich ... , sieht gut aus ..  mach mal selbstständig weiter ... 
Na, da sagen wir im Namen aller Beteiligten des Lehrteams artig danke (Christian, Beverly, Knut) und der Fahrer Luigi und vor allem Jörg, der neben der gerade frisch erworbenen Ponde - äh- Büchlerrosa - immer Zeit für uns hat. Großer Dank auch an Wini, der mit der Promotion der Advance-Schirme und Gurtzeuge wieder einen Volltreffer gelandet hat. Und Sabine, die den Flugschülern immer wieder einen guten Tipp ins Ohr flüsterte.
Die Bilder im Kopf  sind die eigenen, die in der Fotogalerie für euch - als Anregung, mit uns auf Tour zu gehen. Wir freuen uns auch nach 28 Jahren auf jede Tour.
Fliegen mit der Harzer Gleitschirm- und Motorschirmschule ist geil!

... Schluss, aus -  auch heute wieder endet die News mit dem Gruß auf ein schönes Wochenende, Euer Knut Jäger



Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=3998&N=&L=3&C=c03e521864cec43fc334d842a7beb1a7

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=3998&C=c03e521864cec43fc334d842a7beb1a7&L=3&N=1085

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de