Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=3945&C=a8adc118ea1c3f44d3d4696789d965fe&L=3&N=947



Harzer Gleitschirmschule und Shop
Knut Jäger - Bäringer Str. 31 - 38640 Goslar
Tel.: 05321 43737
www.paracenter.de - info@paracenter.com

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 15-18 Uhr,
Samstag 10-14 Uhr, Sonntag 10.30-12.30 Uhr

Harzer Gleitschirmschule und Shop
Unsere Partner:
 
Nova
 
Charly
     
Fresh Breeze
 
Nirvana Paramotors
         
skywalk   Powerplay

advance
weitere Partner hier klicken
 


news 51-2012 frohes Fest und Jahresabschluss 2012



War nicht Weihnachten erst gestern?

Und gestern war es doch, als ich Dir gesagt habe, dass es mir gut geht. Gestern habe ich Dir auch gesagt, dass ich Dich liebe. Gestern habe ich erst wieder eine gute Tat getan. Und gestern sind die Kinder doch erst aus der Schule gekommen. Gestern habe ich auch wieder an meine Freunde gedacht. Auch gestern war es, als ich an meine lieben Verstorbenen gedacht habe, die ich so vermisse. Gestern habe ich doch tatsächlich abgenommen. Und gestern habe ich gemerkt, dass man was ändern muss. Gestern habe ich gemerkt, dass ich mich an manches nicht erinnern kann. Gestern erst war es, dass ich mich geärgert habe. Gestern habe ich geschimpft, geflucht und böses gedacht. Doch gestern auch war es, dass ich dachte, sag doch mal was Nettes. Gestern hatte ich den Vorsatz, mehr zu lächeln, wenn ich jemandem begegne. Gestern habe ich gesungen und gelacht. Habe ich gestern nicht auch geweint? Gestern habe ich Leute bewundert und neue Vorbilder gefunden. Was geht es mir gut, dachte ich gestern. Komisch, da dachte ich aber auch, wie schlecht es mir geht. Und gerade gestern habe ich gemerkt, es geht anderen viel schlechter als mir.

Und heute? Heute habe ich gemerkt, dass das Gestern eher ein Vorgestern oder noch weiter weg war. Warum gelingt mit das eigentlich nicht, dass ich heute an alles denke, lache, weine, mich freue? Immer erst, wenn die Lieben und Freunde weg sind, will ich all das sagen, was ich nicht kann. Und aus der Schule sind die Kinder auch schon lange.

Aber morgen! Morgen mach ich all das, was GESTERN in meinen Gedanken war.

Das ganze Team der Harzer Gleitschirmschule wünscht Euch und Euren Lieben ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und für das neue Jahr 2013 Glück, Gesundheit und Erfolg.

Und wir sagen Danke für jetzt 25 Jahre Vertrauen in die Harzer Gleitschirmschule. Im Januar starten wir mit Fortbildungsprogrammen wie B-Theorie und Retter-Wurftraining/ Selbstpackerkurse (leider alles ausgebucht) und Winden- / A- und Motorschirm-Theorie Teil 1 und 2. Ab Februar geht es wieder in die Alpen zu Ski & Fly am Diedamskopf. Und schon ist die Saison 2013 in vollem Gange. Die Winde wird ab Februar wieder die Seile „on air“ bringen. Motorschirm wollen wir den ganzen Winter über fliegen. Wenn der Wind schwach ist, brummen die Motoren. Wenn du Lust hast, dann melde Dich. Ein Neujahrsflug über den Brocken wär doch was.

Und rückblickend lohnt sich für Dich ein Blick in unsere Fotogalerie. Da sind alle Aktivitäten des Flugjahrs 2012 in Wort und Bild festgehalten.

Neu hinzugekommen ist unsere Jahresabschlussfeier im Schützenhaus Stapelburg. Unterhaltung der allerbesten Art mit freundlicher Unterstützung von Adi Geisegger und Mario Eder, die ihr Filmprojekt Forgotten Island selber präsentierten. Andächtiges Schweigen bei allen Zuschauern, gepaart mit Sehnsucht, Wehmut und Respekt haben diesen eindrucksvollen Film begleitet. Keine hektische Fliegerei, keine Akromanöver, sondern einfach Mal Gleitschirmfliegen in seiner ursprünglichsten Art – gleiten, schweben, frei sein. Ein Film der absoluten Extraklasse. Adi hat mir erzählt, wie schwer es war, die richtige Musik und Sprecherin zu finden. So entwickelte man die Musik mit einer Pianistin aus Innsbruck. Herausgekommen ist ein tolles Klavierstück, das den Film begleitet. Adi erzählte, dass dieses Klavierstück auf einem Steinway-Flügel eingespielt wurde. Da konnte ich Adi erzählen, dass Steinway eigentlich Steinweg heisst und aus Wolfshagen im Harz kommt (Heinrich E. Steinweg, geb. 1797 in Wolfshagen, mehr hier lesen). Das Mutterwerk ist heute weiterhin in Braunschweig und firmiert unter dem Namen Grotrian-Steinweg.

Michael Werner, der eine Teil von Fresh Breeze, hat dann Impressionen von seinen Motorschirm-Exkursionen in die tunesische Sahara mit dem Doppelsitzer-Trike Xcitor in Wort und Bild berichtet. Micha hat seine Bilder für die Bildergalerie zur Verfügung gestellt. Davor gab es ein reichhaltiges Buffet, das razekahl lerngegessen wurde. Und da Bewegung gut tut, insbesondere, wenn der Magen voll ist und über die Weihnachtstage noch mehr gefüllt wird, hat Physiotherapeut und Gleitschirmflieger Uwe Ebert wieder den ganzen Saal in Bewegung gebracht. Gangnam-Flystyle J. Wini Schröder, Promotor der Firma Advance, überreichte mir einen neuen Simulator zur Gurtzeugeinstellung und einen Bergkäse und erzählte, dass dies ein Projekt der Firma Advance ist, die seit Jahren die Patenschaft jährlich für eine Bergkuh übernimmt. Ideen muss man haben.

Und da es uns allen sehr gut geht und ging, wir von tollen Flügen erzählten und Planungen für das neue Jahr gemacht haben, haben wir die, denen es nicht so gut geht, nicht vergessen.

Seit Bestehen der Harzer Gleitschirmschule spenden wir jedes Jahr an Projekte, vorwiegend krebskranke Kinder. Und seit letztem Jahr unterstützen wir das Projekt des Palliativnetzwerks für schwerkranke Kinder in Hannover http://www.betreuungsnetz.org/  und konnten bei unserer Jahresabschlussfeier 520 Spenden einsammeln. Die Harzer GSS und Luftsportgemeinschaft Harz haben den Betrag verdoppelt und so konnten wir 1040 spenden. John Günther, 1. Vorsitzender des HDGV Goslar und Thorsten Schlieker, Kfz-Sachverständiger, werden separat noch einen angemessenen Beitrag spenden.  So endete die Veranstaltung in wahrlich himmlischer Atmosphäre.

Am nächsten Tag war ich mit Adi und Mario noch am Schäferstuhl zum fliegen mit dem Nova Mentor 3. Beste Windbedingungen luden zum Soaren ein und offenbarten das Potential des Nachfolgers des jetzt schon legendären Nova Mentor 2.

Und mit meinen Mädels und Jungs von der Harzer GSS haben wir am Mittwoch noch eine abendliche Wanderung zum Burgberg von Bad Harzburg zum Götzen Krodo gemacht und anschließend auch schulintern das Jahr mit einem gemütlichen Abendessen bei unserem Lieblingschinesen ausklingen lassen. Ende Gut, alles gut – an dieser Stelle noch herzlichen Glückwunsch an unsere frisch gebackenen Gleitschirmlehrer Sabine und Christian Kleemann, die im November den Refresher-Lehrgang mit Prüfung vor dem DHV/ÖAEC erfolgreich absolviert haben. Jeder Schweißtropfen hat sich gelohnt – und es flossen viele Schweißtropfen.

Bildergalerie vom Jahresabschluss und Fliegen am Schäferstuhl hier klicken

Bestellen könnt ihr die DVD Forgotten Island zum Preis von 23 (inklusive Steuer und Versandkosten) direkt bei uns unter info@harzergss.de   - 2 pro DVD spenden wir an das Betreuungsnetzwerk. Intro zum Film hier klicken

Und jetzt ist Schluss. An dieser Stelle möchten meine liebe Frau Anno, meine Töchter Paloma und Beverly und Knutella J allen danken, die uns persönliche Weihnachtsgrüße geschickt haben. Darüber haben wir uns sehr gefreut.

Jetzt feiert schön und fasst gute Vorsätze für 2013.
Wir wünschen Euch privat, beruflich und familiär  many happy landings in 2013

Euer Knut Jäger

 

 



Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Verantwortlich für die Gestaltung unserer Webseite + Newsletter ist Frank "Franki" Arendt ( 4ox.de )

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=3945&N=&L=3&C=a8adc118ea1c3f44d3d4696789d965fe

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=3945&C=a8adc118ea1c3f44d3d4696789d965fe&L=3&N=947

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de