Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=3945&C=a8adc118ea1c3f44d3d4696789d965fe&L=3&N=936



Harzer Gleitschirmschule und Shop
Knut Jäger - Bäringer Str. 31 - 38640 Goslar
Tel.: 05321 43737
www.paracenter.de - info@paracenter.com

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 15-18 Uhr,
Samstag 10-14 Uhr, Sonntag 10.30-12.30 Uhr

Harzer Gleitschirmschule und Shop
Unsere Partner:
 
Nova
 
Charly
     
Fresh Breeze
 
Nirvana Paramotors
         
skywalk   Powerplay

advance
weitere Partner hier klicken
 


News – 40 / 2012 Wetter; Reisevorschau, Terminvorschau; ein Gruß aus Ölüdeniz

‹bersicht

·         Wetteraussichten

·         Reisevorschau

·         Terminvorschau

·         ein Gruß aus Ölüdeniz vom Babadag

 

Wetteraussichten
Irgendwie sind wir froh, dass wir momentan in Ölüdeniz/Türkei sind. Zu Hause ist das Wetter ja ziemlich grauslig. Und das wird sich die nächsten Tage wohl auch nicht ändern. Deutschland liegt im Einfluss eines bzw. mehrerer Tiefdruckgebiete. Heute morgen hat die Meteorologin erzählt, dass ein Tiefdruckgebiet von der Biskaya bis ins Baltikum reicht. In diesem Tief lagert sich ein weiteres Tief bei England ein. Das nennt sich dann wellendes Tief. Aktuell  hat Stapelburg Windböen bis 48 km/h. Und das soll bis Sonntag so bleiben. Es wird mal Regnen, mal geht der Wind etwas zurück, schwappt dann aber gleich wieder in Böen hoch bis über 50 km/h. Eventuell beruhig sich das Wetter aber doch noch zum Wochenende. Das prüfen wir täglich. Da ist aber der Wunsch de r Vater des Gedanken. Montag sieht es auf jeden Fall kurzfristig besser aus.

Bitte die Hotline anrufen, ob Flugaktivitäten stattfinden 05322 1415 oder zu den shop-Öffnungszeiten 05321 43737.

Allgemeine Wetterlage: Am Freitag bildet sich ein Randtief über Südengland und zieht über
Norddeutschland ins Baltikum. Die zugehörige Warmfront überquert Frankreich und zieht über Deutschland hinweg. Gegen Mittag erreicht eine Kaltfront den Nordwesten Deutschlands und verlagert sich südostwärts. Am späten Abend liegt die Kaltfront auf einer Linie Polen-Mitteldeutschland-Nordfrankreich. Nach Norddeutschland wird feucht-labile Meeresluft herangeführt. Der äußerste Süden Deutschlands verbleibt unter schwachem Hochdruck-einfluss. Am Samstag liegt der Süden Deutschlands noch unter Hochdruckeinfluss. Im Tagesverlauf verlagert sich die Kaltfront von Mitteldeutschland langsam südwärts und erreicht abends die Donau. Die rückseitig einfließende kühlere und labil geschichtete Meeresluft gelangt von Westen her unter stabilisierenden Hochdruckeinfluss. Der äußerste
Norden Deutschlands verbleibt im Einflussbereich eines Tiefs über Finnland. Sonntag  verstärkt sich der Hochdruckeinfluss im Westen Deutschlands und stabilisiert die eingeflossene kühle Meeresluft. Im Nordosten ist die Luftmasse noch hochreichend labil geschichtet.
Am Freitag im Westen dichte frontale Schichtbewölkung.  Verbreitet fällt Regen oder Sprühregen, an der Küste sind vereinzelte Schauer eingelagert. Im Osten anfangs meist dichte mittelhohe Bewölkung und nur örtlich ST-Felder, dabei anfangs niederschlagsfrei. Bis zum Mittag und frühen Nachmittag von Nordwesten her ‹bergang zu dichter frontaler Schichtbewölkung wie im übrigen Bereich. In Höhen um 5000 Fuß muss im südlichen Bereich mit Windgeschwindigkeiten um 70 Knoten gerechnet werden, im äußersten Südosten mit Geschwindigkeiten um 50 Knoten.
Knoten mal 2 minus 10% = km/h. Da stürmt es aber gewaltig. Ein Blick zum Brockenwind lohnt sich bestimmt. Am Samstag im Süden frontale Schichtbewölkung, dabei befindet sich das höhere Bergland in Wolken. Verbreitet Regen. Nach Norden hin zunehmend
aufgelockerte Quellbewölkung mit Schauern. Sonntag im Nordosten und Osten Schauer und vereinzelte Gewitter. Im übrigen Bereich aufgelockerte Bewölkung um 3000 Fuß.

Windvorhersage: Am Freitag anfangs Wind aus Süd bis Südwest, bis zum Abend auf
Südwest bis West drehend. Windgeschwindigkeiten zwischen 10 und 20 Knoten, örtlich auch 25 Knoten. Im Bergland Böen bis 45 Knoten. Am Samstag in der Südhälfte Wind aus unterschiedlichen Richtungen mit Geschwindigkeiten um 5 Knoten, im Norden Wind aus West mit Geschwindigkeiten um 10 Knoten, in Böen 15 bis 20 Knoten. Sonntag Wind aus Nordwest bis West, Geschwindigkeiten 10 bis 15, in Böen 20 bis 30 Knoten.

Thermikvorhersage (ja, tatsächlich auch jetzt gibt es sie noch, die Thermik): Freitag meist keine nutzbare Thermik, lediglich in der Osthälfte anfangs noch geringe Thermik, durch Abschirmung gestört. Am Samstag im Süden durch Niederschlag und Abschirmung keine nutzbare Thermik, im übrigen Bereich geringe Thermik, häufig durch Schauer gestört.
Am Sonntag gute Thermik, im Nordosten und Osten durch häufige und kräftige Schauer stark gestört. Im Nordseeküstenbereich Ausbreitungstendenzen.

4-Tage-prognose Airfield Stapelburg
7-Tage-Prognose Airfield Stapelburg
7-Tage-Prognose Rammelsberg-Goslar

Terminvorschau
Da wir von Oktober bis März unser herbstlich und winterliches umfassendes Theorie- und Reiseprogramm haben, hier die Termine, die für Euch interessant sein könnten: Leider sind einige Termine bereits fast ausgebucht.

Reisehighlights

o   Fly & Beach am Babadag - wir sind ja gerade hier vor Ort und genießen das "Fliegen im Paradies" in unserem 5* Hotel Belzekic Beach Club (siehe unten). Wer noch bei dem nächsten Termin kurzfristig mit möchte - wir haben noch 2 Zimmer zusätzlich vom Hotel angeboten bekommen. Flüge bei Tui Fly gibt es für die unten genannten Zeiträume. Während der 2. Tour sind wie jedes Jahr die Internationalen Airgames, die 13ten bereits, vom 19.-23.10. Ein Event der Spitzenklasse. Neben dem allgemeinen Treffen von Gleitschirm- und  Motorschirmpiloten aus der ganzen Welt (man verträgt sich, man berät sich - gemeinsam gehen Piloten in die Luft, deren Landesväter sich kriegerisch gegenüber stehen - ein Grund mehr, dass die Politiker Gleitschirm- oder Motorschirmfliegen lernen sollten), sorgen Akropiloten der Weltklasse für Unterhaltung. Zusätzliche Showelemente sind Fallschirmspringer aus den Tandems, Motorkunstflug und die F16 Starfighter von SoloTurk am 21.10. Eine wirklich grandiose Show, bei der Du direkt dabei bist, tagsüber beim fliegen, abends bei den Partys.

o   20.10. – 27.10. und 20.10. – 03.11.2012 - Reiseoption der Harzer GSS. Preise erfragen (alle Leistungen wie ausgeschrieben - nur Flug musst Du selber buchen - es gibt für  diese Zeiträume aktuell Flüge bei TUIfly
Anmeldung: info@harzergss.de

o   Bassano - Fliegen bei Pizza und Wein

o   20.10. - 28.10.2012 - kurzfristig sind 2 Plätze freigeworden. Nur die Schulbusse sind momentan leider ausgebucht. Wer noch mit möchte, bitte melden. Tour ist für Flugschüler und Freiflieger gleichermaßen geeignet.

o   03.11. - 11.11.2012 - das ist unsere letzte Tour in 2012. Dann ist die Saison offiziell beendet. Auch diese Tour ist für Flugschüler und Freiflieger. Wir sind wie immer im Hotel Garden Relais, mit Landeplatz direkt vor dem Hotel. Da kannst du sogar mit Deinem Rucksackmotoroder Trike starten. Bei dieser Tour haben wir aktuell noch 3 Plätze mit Schulbus frei.
Anmeldung: info@harzergss.de

o   Ski & Fly

o   02.02. - 09.02.2013 Diedamskopf - wir sind wie immer bei Francis im Gästehaus Barbara in Andelsbuch und fahren morgens gemütlich zum Diedamskopf. Ein tolles Skigebiet. Nicht überlaufen. Und ein tolles Fluggebiet. Startplätze an der Mittelstation bieten Höhendifferenz 800 m, während die Startplätze am Gipfel zwischen 1100 und 1200 m Höhendifferenz liegen. Nahezu alle Windrichtungen sind startbar. Und wenn die Sonne scheint, dann geht es auch schon thermisch. In Bezau haben wir zusätzlich die Fliegeroption, an der wunderschönen Niedere zu fliegen. Die neue Gondelbahn mit 70 Plätzen ist in 7 Minuten an der Bergstation. Die Tour ist für Flugschüler ab Grundkurs und Freiflieger gleichermaßen geeignet. Ski- und Snowbaordfahren kann, muss aber nicht sein. Der Schulbus fährt ab Bad Harzburg. 8 Plätze stehen da zur Verfügung.
Anmeldung: info@harzergss.de
Bilder-Alben Ski & Fly hier klicken

o   03.03. - 10..03.2013 Ski & Fly im Zillertal - dies ist unsere "de luxe" Tour.
 4* Hotel Edenlehen in Mayerhofen mit Landeplatz direkt vor dem Hotel. Im Reisepreis enthalten ist Halbpension, Nutzung des Schwimmbads mit Außenbecken und Sauna. Wellness vom Feinsten. Leider ist die tour auch schon wieder so gut wie voll. 1 Doppelzimmer und 2 Schulbusplätze sind noch verfügbar. Also, entweder 2 Piloten müssen zusammen auf´s Zimmer, oder ein Pärchen oder wie auch immer. Es geht nur im Doppel.
Anmeldung: info@harzergss.de

·         Theorietermine (1 Theoriestunde = 45 Minuten = 1 Unterrichtseinheit UE)

o   Windentheorie, 3 UE,  Freitag, 12.10.2012, 18 Uhr - Plätze frei

o   A-Theorie, 20 UE,  Samstag / Sonntag 13.-14.10.2012, 09 Uhr - ausgebucht

o   Motorschirmtheorie Teil 1 (entspricht A-Theorie) - ausgebucht
Anmeldung: info@harzergss.de - du kannst dich trotz Ausbuchung anmelden. Wir nehmen dich auf Warteliste und stellen einen nächsten Ausbildungstermin zusammen, über den wir Dich informieren.

·         Motorschirm – Kombikurs für Rucksackmotor / leichtes Trike und Doppelsitzer Xcitor. In diesem Kurs bilden wir bereits nach den neuen Theorie-Ausbildungsrichtlinien des DULV/ DAEC aus. Die Gesamttheorie wird am 1.11.2012 um sagenhafte 30 Stunden reduziert.

o   16.11. – 25.11.2012 Airfield Stapelburg
Anmeldung: info@harzergss.de

·         Rettungsgeräte-Wurftraining / Selbstpackerkurs / Kompatibilitätstraining
Diese Lehrgänge haben Kultstatus in der Harzer GSS. 2 Tage Training in der Turnhalle nehmen die die Angst vor dem unbekannten Wesen "Rettungsgerät". Am ersten Tag Rettung mehrfach werfen und den auslösesicheren Einbau in das Gurtzeug mit Kompatibilitätsprüfung erlernen, nachmittags wird die erste Selbstpackung der Rettung geübt. Am 2. Tag mehrfaches Retter packen und Einbau ins Gurtzeug. Abschluss mit Prüfungspackung und sicherem Einbau ins Gurtzeug. Danach bist Du fit und darfst Deine Rettung selber packen. Pro Kurs maximal 14 Teilnehmer.
Bildergalerien hier klicken  

o   01.12. – 02.12.2012

o   05.01. – 06.01.2013

o   26.01. – 27.01.2013
Anmeldung: info@harzergss.de

·         B-Theorie mit Volker Schwaniz und Konrad Görg - dieser Kurs hat Kultcharakter. Wetterguru Volker Schwaniz, der wöchentlich die Wettervorhersagen auf der DHV-Homepage für die Gleitschirmpiloten macht, und Ligapilot und Gleitschirmhersteller mit Checkbetrieb in Goslar Konrad Görg (Film "der fliegende Landwirt"  lief gerade als Bericht im NDR)  referieren zusätzlich in ihren Spezialgebieten. Der zukünftige Thermik- und Streckenflieger lernt hier die meteorologischen Zusammenhänge und die optimale Streckenausbeute. Navigation, Luftrecht und Umweltschutz sind die weiteren Inhalte des Lehrgangs. Motorschirmpiloten profitieren für ihre eigene Art des Fliegens von diesem Seminar. Ein Besuch in der Schirmschmiede Aircross und Checkbetrieb Kontest rundet den Lehrgang ab.

o   19.01. – 20.01.2013
Anmeldung: info@harzergss.de

·         Motorschirm-Theorie Teil 2 - mit Wirkung vom 1.11.2012 ändert sich die Motor-schirm-Theorie. Anstatt bisher 60 Stunden umfasst die Theorie für Fußgänger 30 Stunden, für A-Schein-Piloten 20 UE, B-Schein 14 UE

o   18.01. - 20.01.2012 (die B-Theorie wird am Freitag um die Fächer Motorschirm-Technik und Motorschirm-Verhalten in besonderen Fällen, Flugfunk ergänzt)
Anmeldung: info@harzergss.de

Ein Gruß aus Ölüdeniz vom Babadag
Wir sind da - im Fliegerparadies Ölüdeniz/Türkei. Und 100 andere Piloten auch. Aber auf Grund der stark verbesserten Startplätze (sind gepflastert) und Auffahrwege fahren jetzt immer mehr Unternehmen mit geschlossenen Kleinbussen. Die Auffahrzeit ist fast halbiert. Unser erster Flugtag startet mit einem Kennenlernflug für alle Newcomer und "Wiedersehenflug" für alle, die schon mal hier waren. Und als Mittag dann die Thermik einsetzte wurde Flug 2 gleich mal "a verlängerter"! Lars hat seinem Sohnemann Andreas mal gezeigt, wer die Fliegerhosen an hat. Lars startet als erster und landet als Vorletzter nach mehr als eineinhalb Stunden. Jens hat seinen ersten Rückwärtsstart am Berg mit Bravour durchgeführt und bei Flug 2 gleich noch einen gemacht. Das wird jetzt Standard, sagt Jens. Und dann war er auch gleich mal in der Ölüdeniz-Thermik bis über 2400 m hoch. Das ist hier dann gleich auch die Realhöhe über dem Meer; denn gelandet wird bei Null Meter am Strand. A bisserl Performance soll es auch noch sein. Angelika will mit ihrem Nova Ion die Spirale lernen. mal sehen, wer da gleich noch mit trainiert. Markus hat sein Training mit mir im Tandem gemacht. Da konnte er die Spirale, Nicken und wing overn hautnah erleben und die richtige Körper- und Steuerleinenhaltung erlernen. Sein Kommentar: "So einen Tandemflug sollte jeder mal machen!" Jetzt lockt das Essen in unserem 5* Hotel Belcekiz. Tschörnie will das 11 Gänge Menü von der Aida toppen. Er plant, mindestens 12 mal Nachschlag zu holen.
"Na denn man tou secht de Norrdütsche".
Fliegen im Paradies ist geil!
Bildergalerie hier klicken

 

Ein schönes Wochenende wünscht Euch Euer Knut Jäger
... und wer noch kurzfristig nach Ölüdeniz will, wir haben für die nächste Tour 2 Zimmer zusätzlich ergattern können (siehe oben Termine)

 

 



Und wer die letzte Newsletter noch nicht gelesen hat, hier noch mal der Link: - Newsletter-Archiv

Verantwortlich für die Gestaltung unserer Webseite + Newsletter ist Frank "Franki" Arendt ( 4ox.de )

Abmelden: http://www.4ox.de/sendstudionx/unsubscribe.php?M=3945&N=&L=3&C=a8adc118ea1c3f44d3d4696789d965fe

Sollte die News nicht richtig angezeigt werden: http://www.4ox.de/sendstudionx/display.php?M=3945&C=a8adc118ea1c3f44d3d4696789d965fe&L=3&N=936

Bankverbindung: Stadtsparkasse Goslar - Blz.: 268 500 01 - Konto 40 003 154 - www.paracenter.de